X

Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein, um die Details dieser Tour anzusehen

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. CNIL

X

Abonnement

Abonnieren Sie sich zur "Fotos / Videos" Rubrik. Sie werden eine E-Mail erhalten, sobald eine neue Foto oder Video Album veröffentlich wird.

Ich bin an den folgenden Fotos/Videos Alben interessiert:

CNIL
X

Identifizierung

Geben Sie zum Anmelden Ihren Passwort ein

Passwort vergessen
Sie haben noch keinen « My Bike Frankreich » Kundenkonto? ? Bitte hier klicken "Verbindung" hier rechts um Ihr eigenes Konto zu eröffnen.
CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Passwort vergessen

Tippen Sie Ihre E-mail ein, wir werden Ihnen einen neuen Passport schicken.

CNIL
X

Verbindung

Bitte das folgende Formular ausfüllen um Ihr Benutzerkonto zu erstellen

CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.


Telefonnummer : +33 458 140 445
X

Kontaktformular

Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.

Mittleilung senden

Ref CY43

Mountainbike FranceDIE WEGE DER SONNE: GRENOBLE - SISTERON V2 Atemberaubende Trails, spektakuläre Landschaften und ein Hauch von Süden

Dieses MTB-Streckenreise von Grenoble nach Sisteron ist ein "Muss". Parallel zu den bekannten "Chemins du Soleil" (Überquerung der französischen Voralpen) sind bei dieser 7-tägigen Tour jeden Tag satte Trails und atemberaubende Landschaften angesagt. Zwischen Grenoble und Sisteron wechseln Landschaft, Klima und lokale Kultur vollends ihr Gesicht: Aus alpin wird provenzalisch. Unter dem wachsamen Auge des beeindruckenden Mont Aiguille durchqueren wir den Trièves, ein weites Hochplateau südlich von Grenoble. Rechts und links türmen sich die Bergwelten des Vercors und des Dévoluy auf, die uns an die Felsnadeln der Dolomiten erinnern. Weiter geht es über den Col de la Croix Haute, wo Wälder und alpine Landschaften allmählich der mediterranen Vegetation weichen, und wir erreichen die bereits südlich anmutenden Hautes-Alpes. Wir entdecken die naturbelassene und wilde Landschaft des Buëch-Tals und seine MTB-Paradiese: Savournon und Orpierre. Ende der Tour an den Urfern der Durance im schönen Sisteron, dem Juwel der Haute-Provence, das von seiner imposanten Zitadelle überragt wird.

geführt : ab 870€ - Detailsindividuell : ab 620€ - Details Dauer : 7 Tage | Levels : Zufriedenheit der Reisenden : - 0 bewertung
0033 458 140 445 Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.
diese Tour buchen
Konditionslevel :   Fahrtechnik Level :  

Diese Tour ist für E-MTBs geeignet

Höhepunkte

  • Die Vorbeifahrt am spektakulären Felsstock des Mont Aiguille
  • Der langsame Übergang von Nordalpen in die Südalpen
  • Die legendären Trails in Savournon und Orpierre

Tourbeschreibung

Bemerkungen

  • Wählen Sie aus 2 verschiedenen Anforderungsprofilen: V2 = 2 Räder, V3 = 3 Räder
  • Auch als selbstgeführte Tour buchbar.
  • Für Gruppenangebote kontaktieren Sie uns bitte direkt.
  • Diese Tour entspricht Teil 2 der Überquerung der französischen Voralpen: Teil 1 Genfer See - Grenoble, Teil 2 Grenoble - Sisteron, Teil 3 Digne les Bains - Nizza

Die Überquerung der französischen Voralpen

Vom Genfersee bis ans Mittelmeer durch die französischen Voralpen: Knapp 1.000 km und 30.000 Höhenmeter stehen bei dieser Tour von Nord nach Süd insgesamt auf dem Programm. Die vorliegende Tour ist der zweite Teil dieses Voralpencrosses, der aus 3 einwöchigen Touren besteht. Fahren Sie alle drei Teile getrennt voneinander, oder in einem Zug.

Sie erleben die landschaftliche, klimatische und kulturelle Vielfalt der französischen Alpen hautnah. Auf diesem Alpencross eröffnen sich Ihnen nacheinander alle Gebirgsmassive der Voralpen mit ihren besten Trails: Bauges, Chartreuse, Trièves, Dévoluy, Buëch, Verdon, Esteron und schliesslich das Hinterland von Nizza. Worauf warten Sie?

  • Teil 1: Vom Genfersee nach Grenoble (Tour Referenzen CY41, CY49). Die nördlichen Voralpen und ihre wilden Gebirgszüge und die grossen Savoyer Seen.
  • Teil 2: Von Grenoble nach Sisteron auf den Trails der Sonne (Chemins du Soleil, Tour Referenzen CY43, CY44). Der Übergang von den nördlichen zu den südlichen Voralpen über das Hochplateau des Trièves jinüber ins Buëchtal.
  • Teil 3: Von Digne les Bains nach Nizza oder von den Bergen bis ans Meer (Tour Referenzen CY46, CY47). Die Durchquerung der Terres Noires, mehrerer Schluchten (Verdon, Trévans, Estéron) mit dem Mittelmeer als Ziel.
Tag 1: Monestier de Clermont

Tourstart: Ausgangspunkt ist Monestier de Clermont, südlich von Grenoble, wo Sie unser MTB-Guide am Bahnhof um 13 Uhr erwartet.

Die Beschreibung dieser Tour ist momentan nur auf Englisch verfügbar. Kontaktieren Sie uns einfach für die Tourdetails auf Deutsch: info@bike-frankreich.com.

A few kilometres on the road to warm up the legs before we tackle the "Crête des Bois" trails. This route takes us through forests of beech and fir, offering us our first dose of singletrack (including a climb that you won’t forget for some time!). The eastern edge of the Vercors, with its impressive cliffs, looms close by. Night in a gite.

Tageskilometer: ca. 25
Höhenmeter positiv: ca. 600

Tag 2: Monestier de Clermont – Lalley

A complete traverse of the Trièves region, with its scenic farmland, interspersed with gorges, beech and fir forests, and hamlets and villages with fish scale tiled roofs and cloisters. And superb singletrack to boot... At the Côte Rouge orientation table we discover a 360 degree panorama: the Vercors cliffs with the extraordinary Mont Aiguille, the Dévoluy, the Oisans mountains, and Lake Monteynard at our feet. The Brion suspension bridge takes us across the River Ebron (and the lake). On paths and tracks, through villages and hamlets, we discover mountains such as the Drac (the devil) the Bonnet de Calvin, and the Obiou (the bullock), before joining our gite in the hamlet of Lalley - Avers.

Tageskilometer: ca. 45
Höhenmeter positiv: ca. 1300

Tag 3: Lalley – Luz la Croix Haute

Today we cross the natural border between the northern and southern Alps. A smooth forest track leads us to the "Maison des Pâtres" (the shepherd’s house). From here on the trail damage caused by cows means a hike-a-bike to the mountain pass (altitude 1607 m) that separates the two peaks that dominate the village. We're well rewarded by a great trail that takes us to the Col de la Chante and the hamlet of Sièzes. We finally arrive at the village of Lus la Croix Haute where a last forest track leads us to our gite in La Jarjatte, at the foot of the Dévoluy Mountains, and close to the source of the Buëch, the river that will accompany us all the way to Sisteron.

Tageskilometer: ca. 30
Höhenmeter positiv: ca. 1050

Tag 4: La Jarjatte – Le Saix

Through the Riou Froid gorges and the fir forests of the Vallon des Chabottes, we make our way up to the Col des Tours. The track turns into a narrow trail where a short hike-a-bike enables us to cross a few rocky outcrops. We also make a few stops along the way to observe chamois and deer, commonly found in these parts. At the Vallon de Laup (1708 m), we attack the southern slope through dense beech forests. Two mountain passes still separate us from our overnight accommodation: Souchière and Glaise, before we coast into the town of Veynes. We take the time to visit the picturesque and quiet streets of Veynes, with their colourful old stone buildings. Ten kilometres on a small mountain road leads us to the village of Le Saix and our gite for the night above the village.

Tageskilometer: ca. 45
Höhenmeter positiv: ca. 1200

Tag 5: Le Saix – Savournon

A tonic start to the day in order to reach the small mountain pass above our gite. We ride a superb forest singletrack descent, before regaining altitude on a wide track through pine forests, leading us to the ridge of the Aujour Mountain, and its views of the plains of the Buëch and the Savournon Valley. Another great singletrack trail takes us to a swimming spot at the Lac du Pêcher... We then cross a high plateau, before starting our long descent to Savournon through a magnificent pine forest. A superb last climb of the day on a narrow trail, which winds its way up through a forest of pine and hardwood. Last descent of the day on a "secret" singletrack known only to the locals... Overnight stay in a gite around Savournon.

Tageskilometer: ca. 40
Höhenmeter positiv: ca. 1200

Tag 6: Savournon – Orpierre

We make our way back to the Buëch Plains, and past the Riou Lake and the old ruined village of Eyguians. We cross the Buëch Plains on an easy section of trail, before taking on the Orpierre mountains... We start with a 20 minute hike-a-bike, up through the forest, allowing us to join a forest track that leads us to the summit of the Montagne d'Orpierre. As a reward, a great singletrack takes us to the St Cyrice Chapel, before joining the village of Orpierre and its famous cliffs, which draw climbers from the 4 corners of the globe. We arrive in a labyrinth of picturesque narrow streets dating from medieval times... Overnight stay in a gite in the old part of the village.

Tageskilometer: ca. 40
Höhenmeter positiv: ca. 800

Tag 7: Orpierre – Sisteron

The last major obstacle stands between us and our final destination of Sisteron: the Montagne de Chabre. After a switchback climb through a pine forest, we access the mountain ridge after a fifteen minute push. Another beautiful panorama awaits us. The village of Orpierre looks much smaller from this cliff top viewpoint... We head down into the Méouge Valley on a magnificent small singletrack trail. Arriving in the Méouge Gorge, we make our way downstream on a quiet country road that overlooks the river. We find ourselves on the Buëch River once again. We follow the Buëch on small roads and wide tracks to Sisteron, where the river meets the waters of the mighty Durance. Through fields and orchards, we ride the last kilometres of our "Chemins du Soleil", with a beautiful view of the Sisteron cliffs as a backdrop.

Tageskilometer: ca. 35
Höhenmeter positiv: ca. 750

Ende der Tour: Die Tour endet gegen 15 Uhr am Bahnhof von Sisteron. Auf Wunsch können wir für sie eine zusätzliche Nacht vor Ort buchen.

Angegebene Streckenlängen und Höhenunterschiede dienen der Orientierung und können aufgrund lokaler Bedingungen modifiziert werden.

Rückkehr zum Ausgangspunkt

  • Entweder mit der Bahn auf der malerischen Eisenbahnlinie Veynes-Grenoble. Von den zahlreichen Viadukten geniessen Sie traumhafte Blicke auf die Berge, die wir bei unserer Tour durchquert haben.
  • Auf Wunsch organisieren wir für Ihre Gruppe einen Transfer zurück zum Ausgangspunkt. Dieser Service ist nur bei ausreichender Teilnehmerzahl verfügbar. Maximale Kosten für 4 Teilnehmer: 115 € pro Person. Bitte geben Sie auf Ihrem Buchungsformular an, ob Sie diesen Service nutzen möchten.
  • Wenn Sie diese Tour direkt nach dem ersten Teil der Überquerung der französischen Voralpen (Genfer See-Grenoble) fahren möchten und mit dem Auto zum Ausgangspunkt kommen wollen, empfehlen wir Ihnen, Ihr Auto zu Anfangs in Grenoble abzustellen und sich dann mit dem Zug Grenoble-Annecy-Annemasse zum Ausgangspunkt zu begeben.

Bilder und Videos zu dieser Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour bekommen? In unserer Mediengalerie können Sie sich Fotos und Videos aus der Region ansehen.

Diese Tour hat noch keine Note bekommen.