X

Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein, um die Details dieser Tour anzusehen

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. CNIL

X

Abonnement

Abonnieren Sie sich zur "Fotos / Videos" Rubrik. Sie werden eine E-Mail erhalten, sobald eine neue Foto oder Video Album veröffentlich wird.

Ich bin an den folgenden Fotos/Videos Alben interessiert:

CNIL
X

Identifizierung

Geben Sie zum Anmelden Ihren Passwort ein

Passwort vergessen
Sie haben noch keinen « My Bike Frankreich » Kundenkonto? ? Bitte hier klicken "Verbindung" hier rechts um Ihr eigenes Konto zu eröffnen.
CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Passwort vergessen

Tippen Sie Ihre E-mail ein, wir werden Ihnen einen neuen Passport schicken.

CNIL
X

Verbindung

Bitte das folgende Formular ausfüllen um Ihr Benutzerkonto zu erstellen

CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.


Telefonnummer : +33 458 140 445
X

Kontaktformular

Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.

Mittleilung senden

Ref CR64

Rennrad FranceÜBERQUERUNG DER SPANISCHEN PYRENÄEN Vom Atlantik zum Mittelmeer über die Pässe der spanischen Sierras in den Pyrenäen

Einsam, wild, unbekannt. Neben den französischen Pyrenäen bietet auch die spanische Pyrenäenseite alles, was Rennradsportlerinnen und -sportler suchen: Abgeschiedene Traumstrassen, anstregende Pässe, abwechslungsreiche Landschaften mit Highlights wie den Mallos de Riglos sowie typische Kulinarik. Von Saint Jean de Luz im französischen Baskenland führt Sie diese Tour in 9 Tagen bis nach Collioure an der Mittelmeerküste. Auf dem Weg dorthin durchqueren Sie die Gesamtheit der spanischen Pyenäen mit ihren einzelnen Bergketten. Im Gegensatz zur Nordseite (Französisch) sind diese Landschaften trockener und steiniger, die Vegetation fast mediterran: Wir befinden uns im Herzen der berühmten "Sierras". Die Strecke ist gespickt mit kurvenreichen Straßen in den Vorgebirgen der Pyrenäen sowie mit "echten" Pässen, vor allem am Fuße der legendären Pyrenäengipfel (Monte Perdido, Aneto, Puigmal,....).

Tour mit Begleitfahrzeug : ab 1380€ - Details Dauer : 9 Tage | Levels : Zufriedenheit der Reisenden : - 0 bewertung
0033 458 140 445 Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.
diese Tour buchen
Konditionslevel :   Konditionslevel :  

Höhepunkte

  • Die abwechslungsreiche Streckenführung zwischen weitem Pyrenäen-Vorland und den tollen Bergstrassen im Inneren der Pyrenäen
  • Die typische Kultur der spanischen Pyrenäen
  • Das Castillo de Loarre auf unserem Weg, eine der schönsten Burgen Spaniens
  • Die Vorbeifahrt an den einzigartigen Felsformationen der Mallos de Riglos in der Region Huesca
  • Die Übernachtungen und Kulinarik in den guten, authentischen Unterkünften

Tourbeschreibung

Bemerkungen

  • Wählen Sie täglich aus zwei Routenoptionen - je nach Kondition, Tagesform und Geschmack
  • Für Gruppenangebote kontaktieren Sie uns bitte direkt
  • Kombinierbar mit der Überquerung der franz. Pyrenäen: 16 Tage Rennradabenteuer am Stück, die ultimative Herausforderung

Anforderungsniveau

Wählen Sie täglich eine von zwei Rou­tenoptionen mit un­ter­schied­li­chen An­for­de­rungs­niveaus. Entscheiden Sie spontan - je nach Kondition, Tagesform und Lust - welche Route Sie am meisten anspricht.

Tag 1: Saint Jean de Luz - Auritz/Burguete

Tourstart: Treffpunkt mit der Gruppe ist am 1. Tag um 9 Uhr am Bahnhof Saint Jean de Luz. Auf Wunsch können wir für Sie eine Übernachtung für den Vortag im 2* oder 3* Hotel reservieren.

Ein Teil des Programms ist nur in französischer Sprache verfügbar. Kontaktieren Sie uns für mehr Details zum Programm.

Die heutigen Pässe:

  • Col de Saint Ignace, 169 m
  • Puerto de Otxondo, 570 m
  • Puerto de Artesiaga, 996 m
  • Col d’Erro, 801 m
  • Col de Mezkiritz, 922 m (Niveau 2)

Die Highlights:

  • Die Ausblicke zurück auf den Atlantik vom Col de Saint Ignace aus
  • Die kleinen Straßen des Baskenlandes und die vielen kleinen Pässe
  • Der Anstieg zum Puerto de Artesiaga
  • Die wunderschöne Strecke entlang des Rio Erro (Ebene 3)
  • Die Aussicht auf das Arga-Tal und Pamplona in der Ferne

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 105 km & 2300 hm
  • Niveau 3: ca. 125 km & 2900 hm
Tag 2: Auritz/Burguete – Hecho

Die heutigen Pässe:

  • Col de Remendia, 1040 m
  • Puerto Las Coronas, 950 m
  • Paso Zuriza, 1290 m (Niveau 3)

Die Highlights:

  • Leises Dahinrollen am Fuße des Irati-Waldes, dem größten Buchenwald Europas
  • Die Täler von Salazar und Roncal, die Sie entlang der Flüsse geniessen
  • Die kurvenreiche Abfahrt nach Burgui
  • Der sehr wilde Zuriza-Pass auf Niveau 3, vor dem Hintergrund des Pic d'Anie (2504m).
  • Die beeindruckende Berglandschaft des Ansó-Tals
  • Das lebendige Dorf Hecho: Jedes Jahr wird dort das Festival der modernen Skulpturen organisiert, Das Dorf ist ganzjährig mit Skulpturen der vergangenen Jahre geschmückt

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 110 km & 1500 hm
  • Niveau 3: ca. 110 km & 1800 hm
Tag 3: Hecho - Loarre

Die heutigen Pässe:

  • Collao de la Loma de Aisa, 1227 m
  • Puerto de Oroel, 1080 m (Niveau 2)

Die Highlights:

  • Das tief eingeschnittene Hecho-Tal: Die Felsen beherbergen Kolonien von Geiern: Gänsegeier, ägyptischer Geier und Bartgeier sind hier anzutreffen.
  • Die Mallos de Riglos: Die nicht nur unter Kletterern berühmten orangefarbenen Monolith-Felsen sind mehrere hundert Meter hoch und bieten dem Dorf Riglos eine beeindruckende Kulisse.
  • Das sehenswerte Dorf Riglos (Abstecher möglich)
  • Das Castillo de Loarre, zu deren Füßen wir übernachten, ist eine der schönsten Burganlagen Spaniens. Besichtigung möglich.

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 135 km & 1800 hm
  • Niveau 3: ca. 160 km & 2300 hm
Tag 4: Loarre - Boltana

Die heutigen Pässe:

  • Puerto de Monrepos, 1280 m
  • Puerto de Serrablo, 1291 m

Die Highlights:

  • Die schönen mittelalterlichen Dörfer am Fuße der Sierra de Caballera, wie z.B. Bolea
  • Das wüstenhafte Angesicht der Sierra de Guara: Menschliches Leben ist hier selten!
  • Das Panorama auf den Nationalpark Monte Perdido und Ordesa

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2 und 3: ca. 130 km & 1500 hm
Tag 5: Boltana - Ainsa - Pont de Suert

Die heutigen Pässe:

  • Collado de Eripol, 860 m (Niveau 3)
  • Coll del Forrada, 1020 m
  • Puerto de Bonansa, 1380 m

Die Highlights:

  • Ein wunderschöner Ausflug ins Herz der Sierra de Ballabrida mit ihren kleinen, sich windenden Bergstraßen, inmitten einer grossartigen Bergwelt
  • Das historische Zentrum von Ainsa (Niveau 2)
  • Über den Collado de Eripol unternehmen wir einen wunderschönen Abstecher auf die Ostseite der Sierra de Guara verübt (Niveau 3)
  • Die vielen urtümlichen Bergdörfer aus Stein

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 85 km & 1600 hm
  • Niveau 3: ca. 125 km & 2500 hm
Tag 6: Pont de Suert - Adrall

Die heutigen Pässe:

  • Col de Viu, 1330 m (Niveau 2)
  • Puerto de Perves, 1350 m
  • Col de Montcortès (Niveau 2)
  • Port de Canto, 1725 m
  • Coll de la Baseta, 1720 m (Niveau 3)

Die Highlights:

  • Die Anstiege des Viu-Passes und des Puerto de Perves
  • Die roten Felsenformationen des Montcortès-Passes
  • Das Tal von Noguera Pallaresa, Austragungsort vieler internationaler Kajakwettbewerbe.
  • Der Anstieg zum Coll del Canto am Fuße des eleganten Tour de l'Orri, 2439 m
  • Die Auffahrt zum Coll de la Baseta und zur Eremitage San Joan de l'Erm (Niveau 3)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 115 km & 2100 hm
  • Niveau 3: ca. 180 km & 3000 hm
Tag 7: Adrall – Berga

Die heutigen Pässe :

  • Coll de Jou, 1480 m

Die Highlights:

  • Die Schluchten der Neves de Segre
  • Die Klippen und Schluchten der Sierra de Port del Comte
  • Der lange, kräftezehrende Anstieg zum Coll de Jou: fast 1000 Höhenmeter am Fuße des Cadi-Naturparks.

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2 und 3: ca. 100 km & 2000 hm
Tag 8: Berga - Camprodon

Die heutigen Pässe:

  • Coll de Canes, 1120 m
  • Coll de Coubet, 1010 m
  • Coll de Capsacosta, 870 m (Niveau 2)

Die Highlights:

  • Das Dorf Ripoll, am Zusammenfluss von Ter und Freser gelegen, soll die Wiege Kataloniens sein
  • Der vergessene Capsacosta-Pass: kurz, aber intensiv...
  • Die wilde Route, die Castellfollit de la Roca mit Camprodon verbindet (Niveau 3).
  • Das Dorfzentrum, die Brücke und die "hängenden Häuser" von Camprodon

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 100 km & 2200 hm
  • Niveau 3: ca. 125 km & 2800 hm
Tag 9: Camprodon - Collioure

Die heutigen Pässe:

  • Coll d’Ares, 1513 m

Die Highlights:

  • Der Col d'Ares symbolisiert unsere Rückkehr nach Frankreich
  • Die wunderschönen Täler der Preste
  • Collioure: Ankunft am Mittelmeer. Bravo!

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2 und 3: ca. 105 km & 1300 hm

Ende der Tour: Sie erreichen Collioure gegen Mittag.

Die Streckenlängen und Höhenunterschiede sind ungefähre Angaben und können aufgrund örtlicher Bedingungen abweichen.

Bilder und Videos zu dieser Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour bekommen? In unserer Mediengalerie können Sie sich Fotos und Videos aus der Region ansehen.

Diese Tour hat noch keine Note bekommen.