X

Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein, um die Details dieser Tour anzusehen

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. CNIL

X

Abonnement

Abonnieren Sie sich zur "Fotos / Videos" Rubrik. Sie werden eine E-Mail erhalten, sobald eine neue Foto oder Video Album veröffentlich wird.

Ich bin an den folgenden Fotos/Videos Alben interessiert:

CNIL
X

Identifizierung

Geben Sie zum Anmelden Ihren Passwort ein

Passwort vergessen
Sie haben noch keinen « My Bike Frankreich » Kundenkonto? ? Bitte hier klicken "Verbindung" hier rechts um Ihr eigenes Konto zu eröffnen.
CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Passwort vergessen

Tippen Sie Ihre E-mail ein, wir werden Ihnen einen neuen Passport schicken.

CNIL
X

Verbindung

Bitte das folgende Formular ausfüllen um Ihr Benutzerkonto zu erstellen

CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.


Telefonnummer : +33 458 140 445
X

Kontaktformular

Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.

Mittleilung senden

Ref CN13

Trekkingrad FranceDIE ATLANTIKKÜSTE: VON NANTES NACH LA ROCHELLE Auf der Velodyssée-Route bis in die alte Hafenstadt La Rochelle

Frische Atlantikluft gefällig? Auf dieser Streckenreise sind Sie unterwegs auf der Vélodyssée, einem über 1.200 Kilometer langen Radwanderweg, der sich entlang der Atlantikküste Frankreichs vom Norden der Bretagne bis an die spanische Grenze erstreckt. Auf dem hier ausgewählten Teilstück vom dynamischen Nantes in die historische Hafenstadt La Rochelle erfahren Sie mit allen Sinnen das besondere Atlantikflair, das die Jadeküste und die Küsten der Vendée und der Charente mit ihren Inseln Noirmoutier, Yeu und Ré ausmacht. Sie durchfahren wunderschöne Sumpf-, Wald- und Dünenlandschaften und erkunden malerische Küstenorte wie Pornic und La Gachère bei Brem. Das Licht in den zahlreichen Buchten und entlang der kilometerlangen Sandstrände ist außergewöhnlich. Im küstennahen Hinterland verschmilzt das blasse Grün des Poitou-Marschlandes mit dem schillernden Grün der Platanen. Der regionale Naturpark Marais Poitevin, einer Sumpfregion am Golf von Poitou, wird wegen seiner Kanäle auch das grüne Venedig genannt. Endstation nach sieben Tagen ist La Rochelle, Hauptstadt der Charente-Maritime. Natürlich kommen auf dieser Radreise auch Feinschmecker auf ihre Kosten, z.B. beim Besuch einer Austernzucht.

Selbstgeführte Tour : ab 585€ - Details Dauer : 7 Tage | Levels : Zufriedenheit der Reisenden : - 0 bewertung
0033 458 140 445 Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.
diese Tour buchen
Konditionslevel :  

Diese Tour ist für E-Bikes geeignet

Höhepunkte

  • Sie erleben die vielfältige Schönheit der Atlantikküste hautnah
  • Nantes, die dynamische Kunst- und Kulturstadt par excellence
  • Der kleine Hafen von Pornic und sein Schloss
  • Die Atmosphäre im Naturpark „Marais Poitevin“
  • Der historische Hafen von La Rochelle

Tourbeschreibung

Bemerkungen

  • Radreise auf dem Anforderungsniveau 2
  • E-Bike Miete möglich
  • Auch für Familien geeignet
  • Für ein individuelles Gruppenangebot kontaktieren Sie uns bitte direkt

Tag 1: Nantes - Pornic

Tourstart: Treffpunkt mit dem Gepäcktransport an Tag 1 in Nantes. Auf Wunsch können wir für Sie ein Hotel für die Vornacht reservieren.

Die Beschreibung dieser Tour ist momentan nur auf Englisch verfügbar. Für Informationen zum genauen Programm auf Deutsch wenden Sie sich bitte direkt an uns: info@bike-frankreich.com.

Rendezvous in the city of Nantes, capital of the Loire, and entrance to the estuary of the longest river in France. We strongly recommend prolonging your stay in order to make the most of Nantes. Some amongst you will have no doubt spent a few days here prior to our bike tour. The magnificent Ducs de Bretagne Castle and its 15th century ramparts (today home to the town's history museum) are well worth a visit. The Loire sets the pace of life in Nantes. Its calm and unspoilt estuary leads us gently towards the ocean and the Atlantic Coast, our guide for the next 7 days of riding. We leave Nantes and the Loire estuary behind us to join the charming coastal town of Pornic. The old medieval town and its castle overlook the small ports, not far from the pottery manufacturer, the "Faïencerie de Pornic". The familiar sound of sails and masts flapping in the sea breeze tells us were definitely on holiday... We settle into our hotel and enjoy our first night by the ocean.

Distanz: ca. 55 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 250 m

Tag 2: Pornic - Bouin

From here we head south on a mix of small quiet country roads and cycle tracks. The picturesque Retz area serves as a backdrop for much of the day, as we pass through the villages of La Bernerie and Moûtiers en Retz. As we pedal further south, we find ourselves between the land and the sea, surrounded by water on all sides... Difficult to tell if we're on an island or on the mainland... We cross the heart of the Marais Breton, where salt production was once the principal activity of the area. Today the Marais, and the Bay of Bourgneuf are famous for the quality of their oysters, which we'll be sure to stop and sample on our way through! The dykes and polders of Bouin announce our arrival at the end of this second stage. The sea breeze and salty air help no end in easing us into holiday mode… An island in the middle of the Marais, Bouin charms us with its architectural heritage and its 14th century church.

Distanz: ca. 40 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 200 m

Tag 3: Bouin - Saint Jean de Monts

Today's cycling mainly follows the route of the Velodyssey, on a pleasant cycle track. Out to sea we can make out the coast of the island of Noirmoutier. The "island of mimosas" as it is known is connected to the continent since a bridge was built in 1971. The hum of the wind farm (the most powerful in France) accompanies us as we continue our journey south. Our route takes us across the Dain, before we visit the Port-du-Bec, which faces the island of Noirmoutier. Small quiet lanes take us through little fisherman's hamlets and alongside small plots of cultivated land, accompanied all along by the salty Atlantic sea air. Almost 20 kilometres of cycle track await us as we enter the area of Monts and its pine forests. Our route gently guides us towards the pretty seaside resort of Saint Jean de Monts, our overnight stop. Saint Jean de Monts is a lively seaside town facing the ocean, and only a few miles from the island of Yeu. The island has two very contrasting sides: the calm sheltered eastern side, and the jagged windswept western coast, lashed by the incessant waves from the Atlantic. We settle into our hotel in Saint Jean de Monts for the night.

Distanz: ca. 45 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 150 m

Tag 4: Saint Jean de Monts - Les Sables d'Olonne

Today's ride through the Vendée has all the ingredients for a superb day's cycling: a route that is mostly on a pleasant cycle track that crosses wild landscapes, small fishing villages such as Saint Gilles Croix de Vie, and a visit of the Sables d'Olonne, home to the Vendée Globe (a two and a half month round-the-world yacht race), and steeped in nautical tradition. Before joining the Sables d'Olonne, we leave the coast behind us and head inland, through the forest of Olonne and the salt marshes. The Sables d'Olonne lighthouse in sight, we are ready to put our bikes away for the night, settle into our hotel and make the most of a warm Vendean evening.

Distanz: ca. 50 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 200 m

Tag 5: Les Sables d'Olonne - La Tranche sur Mer

This fifth stage offers plenty of opportunities for swimming stops, so don't forget your bathing suits!!! Up to now the coastline has been fairly straight with long open beaches. From here the coast becomes more rugged, with little inlets, and small cliffs. Our cycle route takes us past small creeks, perfect for swimming. We pass through Jard sur Mer with its windmill and numerous beaches. The next part of the day takes us through maritime forests that stretch almost to the water's edge, offering welcome shade from the midday sun. We finish the day in Tranche sur Mer, with its large sandy beach, in the area known as the "Côte de Lumière" (Coast of Light).
We settle into our hotel for the night.

Distanz: ca. 45 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 250 m

Tag 6: La Tranche sur Mer - Marans

Already day 6 of our coastal escapade! We follow the route of the Velodyssey, which leads us towards the Belle Henriette Lagoon, separated from the sea by a narrow stretch of sand. We then ride along the coast to Faute sur Mer, small town and entrance to the Pointe d'Arcay, a pretty peninsula that stretches south for 10 kilometres. We leave the sea and the Baie de l'Aiguillon behind us, and head inland to the Marais Poitevin, one of the highlights of the area. The extensive marshland is a protected area with a rich fauna and flora, yet fortunately for us, open to hikers and bicycles. The marsh is a fascinating area, with its "dry marsh" (used for farming) and its "wet marsh" (a maze of islets and canals). We cross the Brault Bridge and its lock at Chaillé les Marais, before heading in the direction of Marans, a pleasant riverside town that stretches along the Sèvre Niortaise.
Overnight stop in Marans.

Distanz: ca. 45 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 100 m

Tag 7: Marans - La Rochelle

A fairly short last stage that leaves us plenty of time to discover the superb town of La Rochelle, capital of the Charente Maritime. For the first part of the day we continue our journey through the Marais Poitevin, following canals and passing between marshes, making the most of the peace and quiet the area offers. We then start heading west, making our way back to the coast we left the previous day. We follow a canal that leads us all the way to La Rochelle. We arrive in the east side of the town, before making our way through its network of streets to the old harbour, and its famous harbour towers. The Museum of the New World, the Aquarium, and the harbour towers are all well worth a visit… We end our trip late afternoon in La Rochelle.

Distanz: ca. 35 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 200 m

Ende der Tour: Die Tour endet in La Rochelle am Nachmittag. Auf Wunsch können wir für sie eine zusätzliche Nacht vor Ort buchen.

Rückreise zum Ausgangspunkt Nantes: Möglich per Inter-city in ca. 2h30min. Fahrradmitnahme möglich.

Angegebene Streckenlängen und Höhenunterschiede dienen der Orientierung und können aufgrund lokaler Bedingungen abweichen.

Bilder und Videos zu dieser Radreise

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour bekommen? In unserer Mediengalerie können Sie sich Fotos und Videos aus der Region ansehen.

Diese Tour hat noch keine Note bekommen.