X

Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein, um die Details dieser Tour anzusehen

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. CNIL

X

Abonnement

Abonnieren Sie sich zur "Fotos / Videos" Rubrik. Sie werden eine E-Mail erhalten, sobald eine neue Foto oder Video Album veröffentlich wird.

Ich bin an den folgenden Fotos/Videos Alben interessiert:

CNIL
X

Identifizierung

Geben Sie zum Anmelden Ihren Passwort ein

Passwort vergessen
Sie haben noch keinen « My Bike Frankreich » Kundenkonto? ? Bitte hier klicken "Verbindung" hier rechts um Ihr eigenes Konto zu eröffnen.
CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Passwort vergessen

Tippen Sie Ihre E-mail ein, wir werden Ihnen einen neuen Passport schicken.

CNIL
X

Verbindung

Bitte das folgende Formular ausfüllen um Ihr Benutzerkonto zu erstellen

CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Unser Team von Radtouren Experten steht für Sie zu Verfügung : Montags bis Freitags von 09.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr am Telefon, oder jederzeit bei E-Mail.


Telefonnummer : +33 458 140 445
X

Kontaktformular

Unser Team von Radtouren Experten steht für Sie zu Verfügung : Montags bis Freitags von 09.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr am Telefon, oder jederzeit bei E-Mail.

Mittleilung senden

Ref CN25

Trekkingrad FranceCHARME DER PROVENCE UND LUBERON Entdecken Sie den Charme des kleinen und grossen Luberon auf dieser herrlichen Radtour in der Provence

Von Cavaillon aus folgen wir zunächst dem nördlichen Rand des Petit Lubéron. Die Dörfer und zahlreichen Burgen entlang unseres Weges spiegeln die mehreren Jahrhunderte wider, in denen der lokale Adel ein Leben im Überfluss genoss. Das typische Buschland (Garrigue), Pinienwälder, Lavendelfelder, Weinberge und Obstwiesen, verbunden mit dem allgegenwärtigen Gesang der Zikaden lassen das einzigartige Flair der Provence aufkommen. Über die Klippen von Buoux, an deren Fuß der Aigue Brun verläuft, geht es in den Grand Lubéron. Über das erstaunliche Land des Ockers rund um Rustrel und Roussillon geht es weiter in das wunderschöne Bergdorf Gordes, das stolz auf einem Felsvorsprung thront. Beflügelt vom frischen Wasser, das aus den Bergen der Vaucluse entspringt, kehren wir dann zum Ausgangspunkt in Cavaillon zurück, den Kopf voller wunderschöner Eindrücke.

Selbstgeführte Tour : ab 255€ - Details Dauer : 3 oder 4 Tage | Levels : Zufriedenheit der Reisenden : - 0 bewertung
0033 458 140 445 Unser Team von Radtouren Experten steht für Sie zu Verfügung : Montags bis Freitags von 09.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr am Telefon, oder jederzeit bei E-Mail.
diese Tour buchen
Konditionslevel :   Konditionslevel :  

Diese Tour ist für E-Bikes geeignet

Höhepunkte

  • Eine Radreise, die Natur und Kuturerbe verbindet um das Beste dieser Region zu entdecken
  • "La douceur de vivre" der Provence: belebte Dorfplätze, die Ruhe dieser ländlichen Gegend
  • Die Ockerfarben des provenzalischen Colorado und die Lavendelfelder: eine einzigartige Farbpalette
  • Roussillon und Gordes, zwei der schönsten Dörfer Frankreichs
  • Tolle und hochwertige Unterkünfte in Hotels und Gasthöfe

Tourbeschreibung

Bemerkungen

  • Diese Radreise wird auf 2 Niveaus angeboten (siehe Erklärung links): V1 = 1 Rad / V2 = 2 Räder
  • Diese Radreise existiert als 3, 4 und 6-Tage Version.
  • Möglichkeit, E-Bikes zu mieten.

Tag 1: Cavaillon - Bonnieux

Start der Tour: Treffpunkt der Gruppe mit Bike-Frankreich ist am 1. Tag um 10 Uhr am Bahnhof von Cavaillon.

Auf Wunsch können wir für Sie ein Hotel in Cavaillon für die vorherige Nacht reservieren.

Die Beschreibung dieser Tour ist momentan nur auf Englisch verfügbar. Für Informationen zum genauen Programm auf Deutsch wenden Sie sich bitte direkt an uns: info@bike-frankreich.com.

A pretty Provençal town located on the banks of the Durance, Cavaillon belonged to the Comtat Venaissin (independent Papal state), between the 13th and the 18th century. From here a few pedal strokes take us into the Parc Natural Régional du Luberon. The first village we cross is Robion, a typical Provençal village with its square shaded by plane trees, its fountain, the ruins of a feudal castle, and a chapel perched high on a rocky mount overlooking the village. Our route takes us along the edge of the Petit Luberon, from village to village, and castle to castle, with names that evoke the tormented history of the French wars of religion: Oppèdes le Vieux, Ménerbes, as well as Lacoste and Bonnieux… two enemy brothers! A protestant stronghold, Lacoste witnessed several episodes of repression against the Vaudois of the Luberon during the 16th century. The village is however mainly known for its ruined castle, property of the Marquis de Sade during the 18th century. Previously the property of the Lords of Agoult, Bonnieux was also a Templar base, before becoming papal land for four centuries, on the arrival of the popes in Avignon. With its many private mansions, Bonnieux has retained its air of opulent pontifical town, and is the destination for our first overnight stop.

Distanz: ca. 30 km, Höhenunterschied: 650 m
Zusatzoption: Abbaye de St Hilaire, 3 km hin und zurück
Zusatzoption: Forêt des Cèdres, 15 km und 250 m Höhenunterschied hin und zurück

Tag 2: Bonnieux - Roussillon

On leaving Bonnieux, we head east, in the direction of Buoux. Once past the Combe de Bonnieux, which separates the Luberon in two, we enter the Grand Luberon; wilder, greener and as steeped in history as the Petit Luberon. The Aiguebrun River runs along the foot of the Buoux Cliffs, followed north for centuries by the mule convoys bringing salt from Provence. The valley forms a natural gateway that was closely guarded, overlooked by the imposing Buoux Fort. A short climb takes us up onto the Plateau des Claparèdes, an arid plateau that evokes the austere Provence of the French author Giono. The plateau is home to several "Bories", small dry-stone huts that were used by shepherds for shelter. From the plateau, we gently descend towards the pretty village of Saignon, with superb views of Apt and the surrounding countryside. We then continue our descent to Apt, which we reach by way of the Cavalon cycle track. Capital of the Luberon, the town is worth a visit for its cathedral, its pretty cobbled streets and the Maison du Parc, which offers a wealth of information on the area. From Apt we head into ochre country! Due north, via Villard for the most courageous cyclists, and directly north-east for those who prefer an easier route. The famous "Colorado Provençal" of Rustrel is unfortunately too far to the east of our route (included in the 4-day version). However, we do pass the Mines du Broux which offer guided tours through 650 m of galleries and tunnels, some of which are as high as 15m, in an underground network of more than 40km... The sunset over the ochres of Roussillon is not to be missed. The hues of yellow, red and orange earth on the "Sentier des Ochres" are a photographer’s dream! Considered one of the “most beautiful villages in France”, Roussillon offers a superb setting for this second overnight stop

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 45 km, 650 m
  • Niveau 3: ca. 55 km, 950 m
Tag 3: Roussillon - Cavaillon

The landscape changes once again after Roussillon. We leave the ochre hills behind us, replaced by the classic Provençal colours of vineyards and orchards. The highlight of today's ride is Gordes, perched on a rocky outcrop where it basks in the Provençal sunshine, with the Monts de Vaucluse as a backdrop. The village is a fine example of traditional dry-stone wall construction, its houses blending perfectly with the surrounding landscape. An icon of Provence, Gordes is also considered one of the most beautiful villages in France. From here there are 2 options, descend gently back towards Cavaillon, or take a detour and climb the pretty road that leads to the Abbaye de Sénanque. Sénanque is the most impressive of the "three Cistercian sisters" of Provence. We approach the abbey via a plateau that plunges into the narrow valley of Sénancole, hidden from the outside world and home to the abbey for over 8 centuries.
A few pedal strokes lead us on to Cabrières d'Avignon, then Lagnes. From here there is another opportunity for an extra loop via the pretty village of Fontaine de Vaucluse, source of the Sorgue River. The spring, biggest in France, is set at the foot of a dramatic 230m limestone cliff. A route along back roads through orchards and fields takes us gently back to Cavaillon.

Distanz: ca. 30 km, Höhenunterschied: 250 m
Zusatzoption: Abbaye de Sénanque, 15 km und 300 m Höhenunterschied
Zusatzoption: Fontaine de Vaucluse, 7 km und 100 m Höhenunterschied

Ende der Tour: Die Tour und unsere Reiseleistungen enden in Cavaillon gegen 16 Uhr am letzten Tag.

Auf Wunsch können wir für Sie eine zusätzliche Nacht in Cavaillon buchen.

Angegebene Streckenlängen (km) und Höhenunterschiede (hm) dienen zur Orientierung, können abweichen und im Falle unvorhersehbarer örtlicher Bedingungen modifiziert werden.

Bilder und Videos zu dieser Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour bekommen? In unserer Mediengalerie können Sie sich Fotos und Videos aus der Region ansehen.

Diese Tour hat noch keine Note bekommen.