X

Bitte geben Sie uns Ihre Email-Adresse an, um die Details dieser Tour anzusehen.

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. Rechtliche Hinweise

X

Neu in unserer Online-Galerie

Verpassen Sie kein neues Album in unserer Online-Galerie mit unseren E-Mail-Benachrichtigungen. Sobald ein neues Foto- oder Video-Album veröffentlicht wird, erhalten Sie eine kurze E-Mail.

Ich bin an Fotos und Videos von Bike Frankreich zu folgenden Aktivitäten interessiert:

Rechtliche Hinweise
X

Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto

Geben Sie bitte für die Anmeldung zu einem bestehenden Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.

Neues Passwort anfragen
Sie haben noch kein Konto? Profitieren Sie von den Vorteilen eines persönlichen Mein Bike Frankreich-Benutzerkontos mit einem Klick auf die Schaltfläche "Benutzerkonto anlegen" unten.
Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Neues Passwort anfragen

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie bitte nachfolgend Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken auf OK. Sie erhalten in den nächsten Minuten ein neues Passwort per E-Mail.

Rechtliche Hinweise
X

Benutzerkonto anlegen

Um Ihr Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto anzulegen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.

Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.


Unsere Hotline: +33 458 140 445
X

Ihre Anfrage

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.

Nachrichtsenden

Radwandern France

Unterwegs durch tief violette Lavendelfelder in der wilden Haute-ProvenceReferenz CN26

Auf dem Plateau von Valensole könnten wir uns (fast) nur von unserem Geruchssinn leiten lassen, um den Wegen durch die schier endlosen in tiefem Viollett strahlenden Lavendelfeldern zu folgen. Beflügelt vom Gesang der Zikaden erkunden wir diese idyllische Hochebene in den Alpes de Haute Provence, die auch Teil des regionalen Naturparks Verdon ist. Wir erhaschen immer wieder Blicke auf die berühmten Klippen der Verdonschlucht und geniessen das Panorama der imposaten Gipfel der Seealpen am Horizont. Der weitere Teil unserer Tour führt uns entlang des Verdon zu den malerischen Seen von Sainte-Croix und Esparron. Vor allem letzterer bietet sich durch seine Naturbelassenheit zum Verweilen und Erfrischen an. Durchweg bieten sich entlang unserer Route Besuche und Verköstigungen in Brennereien, landwirtschaftlichen Betrieben oder Museen an, um mehr über diese legendäre Kulturpflanze zu erfahren, die die Seele der Haute-Provence ist.

Selbstgeführt ab 225€ - Details Dauer : 3 oder 4 Tage | An­for­de­rungs­niveau(s) : Bewertung unserer Gäste : - 0 bewertung(en)
+33 458 140 445 Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.
diese Tourbuchen
Sollten für den Zeitraum Ihrer Tour offizielle Reise- oder Mobilitätseinschränkungen in Frankreich oder in Ihrem Herkunftsland bestehen (Reisewarnung, Quarantäne bei Rückkehr, geschlossene Grenzen), die eine Teilnahme an der Tour oder deren Durchführung unmöglich machen, bieten wir Ihnen an, Ihre Buchung kostenlos auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Falls kein geeigneter Termin gefunden werden kann, bieten wir Ihnen die volle Kostenrückerstattung an.
Drucken
Tourbeschreibung als PDF herunterladen
Teilen
Ausdauer Niveau :  

Diese Tour ist für E-Bikes geeignet

Höhepunkte

  • Der Zauber endloser, tief violett blühender Lavendelfelder
  • Das erfrischende Nass der naturbelassenen Seen von Sainte-Croix und Esparron
  • Das einzigartige Flair der provenzalischen Dörfer
  • Die typischen Produkte und die meditterrane Küche
  • Ein Erlebnis für alle Sinne

Tourinfo

Anmerkungen

  • Radreise auf dem Anforderungsniveau 2
  • Als 3 und 4 tägige Version verfügbar (Version 3 Tage nur von April bis Mitte Mai und von Oktober bis Mitte November buchbar)
  • E-Bike Miete möglich
  • Für ein individuelles Gruppenangebot kontaktieren Sie uns bitte direkt

Tag 1: Esparron - Gréoux-les-Bains - Valensole

Tourstart: Treffpunkt mit dem Gepäcktransport ist am Morgen des ersten Tages in Esparron. Auf Wunsch können wir für Sie eine Übernachtung für die Vornacht reservieren.

Unsere Tour entlang der Wege des Lavendels beginnt mit wunderschönen Ausblicken auf den Esparron-See von auf einer wenig befahrenen Landstrasse aus, die von Norden her um den See fährt. Sein türkisfarbenes Wasser passt herrlich zu den Grüntönen der umliegenden Kiefern und Eichen. Dann folgen wir dem Verdon in ein malerisches Tal, das uns nach Gréoux-les-Bains führt. Nach einer kurzen Stippvisite in seinen engen Gassen geht es für uns eine Weile bergauf wo wir schliesslich einen Transhumanzweg erreichen, die "draye des troupeaux". Von diesem Weg können wir oberhalb der Äcker und Lavendelfelder die Bergwelt des Naturparks Verdon im Vordergrund und die Bergspitzen des Mercantour Nationalparks im Hintergrund bewundern. Wir befinden uns nun auf der Hochebene von Valensole, einem Zentrum des Lavendelanbaus. Wir erreichen bald darauf das Dorf Valensole, den ersten Etappenort unserer Tour. Die Besichtigung des "Lavendelmuseums" sowie ein Spaziergang durch die alten Gassen bieten sich an. Nacht in einem Gästezimmer im Dorf oder in der nahen Umgebung.

Distanz: ca. 35 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 550 m

Tag 2: Valensole - plateau de Valensole - Sainte-Croix-du-Verdon

Heute erwarten uns Lavendelfelder, soweit das Auge reicht. Die Mischung aus den gradinig angelegten Lavendelfeldern und der provenzalischen Hügelwelt ist einzigartig. Ein paar hübsche Weiler und Dörfer unterbrechen hin und wieder unser Vorankommen. Wir erreichen das andere Ende des Plateaus mit Blick auf den imposanten See von Moustiers-Sainte-Marie. Das Panorama auf dieser türkisfarbenen Fläche ist herrlich. Nacht in Sainte-Croix-du-Verdon (oder Umgebung) mit Blick auf den See.

Distanz: ca. 40 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 400 m

Tag 3: Schleife rund um Sainte-Croix-du-Verdon

Wir begeben uns heute morgen auf eine Schleife von unserer Unterkunft aus. Auf der Hochebene von Valensole schimmert der Lavendel im Morgenlicht. Bald erreichen wir das kleine Tal des Flusses Colostre. Das hübsche römische Städtchen Riez eignet sich perfekt für einen Bummel durch die engen Gassen und eine Pause auf einer Caféterrasse... Wir fahren dann weiter das Tal hinab und erreichen bald das Dorf Allemagne-en-Provence, in dem eine gleichnamige Burg thront, die im 13. Jahrhundert von der einflussreichen Familie Castellane erbaut wurde. Danach geht es zurück auf die Hochebene von Valensole, wo der Lavendel jetzt den warmen Farbton des späten Nachmittags angenommen hat. Übernachtung in der gleichen Unterkunft wie am Vorabend in Sainte-Croix-du-Verdon.

Distanz: ca. 40 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 350 m

Tag 4: Sainte-Croix-du-Verdon - Esparron

Im Freilauf lassen wir uns heute zunächst zu den Ufern des Sees Moustiers-Sainte-Marie hinabgleiten, wo Ginster, Kiefer und Buchsbaum mit dem durchsichtigen, türkisfarbenen Wasser kontrastieren. Nach der Umrundung des Sees schlängeln wir uns auf einsamen und kurvenreichen Landstrassen durch Eichenhaine und überqueren den Verdon mehrmals auf Höhe kleiner Schluchten oder Seen. Das hochgelegene Dorf Saint-Laurent-du-Verdon bietet uns erneut ein tolles Panorama der Berge des Verdon-Naturparks und des Mercantour. Unsere Tour endet mit der Einfahrt in das blumenreiche Tal von Albiosc, inmitten von reich blühenden Gärten und Wäldern. Das Schloss von Esparron, ebenfalls aus dem 13. Jahrhundert und im Besitz der Familie Castellane, steht mit seinen imposanten Fassaden am Ende einer schönen Platanenallee. Unsere Tour endet am See von Esparron.

Distanz: ca. 35 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 500 m

Ende der Tour: Die Tour endet in Esparron am Nachmittag. Auf Wunsch können wir für sie eine zusätzliche Nacht vor Ort buchen.

Angegebene Streckenlängen und Höhenunterschiede dienen der Orientierung und können aufgrund lokaler Bedingungen modifiziert werden.

Bilder und Videos zu dieser Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour bekommen? In unserer Mediengalerie können Sie sich Fotos und Videos aus der Region ansehen.

Bisher hat noch niemand diese Tour bewertet.