X

Bitte geben Sie uns Ihre Email-Adresse an, um die Details dieser Tour anzusehen.

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. Rechtliche Hinweise

X

Neu in unserer Online-Galerie

Verpassen Sie kein neues Album in unserer Online-Galerie mit unseren E-Mail-Benachrichtigungen. Sobald ein neues Foto- oder Video-Album veröffentlicht wird, erhalten Sie eine kurze E-Mail.

Ich bin an Fotos und Videos von Bike Frankreich zu folgenden Aktivitäten interessiert:

Rechtliche Hinweise
X

Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto

Geben Sie bitte für die Anmeldung zu einem bestehenden Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.

Neues Passwort anfragen
Sie haben noch kein Konto? Profitieren Sie von den Vorteilen eines persönlichen Mein Bike Frankreich-Benutzerkontos mit einem Klick auf die Schaltfläche "Benutzerkonto anlegen" unten.
Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Neues Passwort anfragen

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie bitte nachfolgend Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken auf OK. Sie erhalten in den nächsten Minuten ein neues Passwort per E-Mail.

Rechtliche Hinweise
X

Benutzerkonto anlegen

Um Ihr Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto anzulegen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.

Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.


Unsere Hotline: +33 458 140 445
X

Ihre Anfrage

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.

Nachrichtsenden

Radwandern France

Vom Venedig Savoyens über die Alpen-Riviera und die Rhône nach LyonReferenz CN12

Der Lac d'Annecy gilt als einer der schönsten natürlichen Seen Frankreichs, und Annecy und besonders seine Altstadt (la Vieille Ville) als Venedig Frankreichs. Vor dem Hintergrund der voralpinen Bergwelt von Aravis und Bauges läd das türkisfarbene und extrem saubere Wasser des Sees (zählt zu den saubersten der Welt!) zum Baden und geniessen ein. Zu Beginn der Tour erkunden wir die Ufer und die umliegenden Ortschaften, bevor uns der tosende Wildbach Fier durch seine Schluchten hinüber zur Rhone führt. Nach Austritt aus dem Genfer See ist die Rhone hier schon ein mittelgrosser Fluss, der sich entlang und durch die verbleibenden Voralpenbergmassive und Jura-Ausläufer schlängelt. Wir nehmen an ihren Ufern Fahrt auf und erlauben uns hier und da kleine Abstecher, z.B. in das wunderschöne mittelalterliche Dorf von Pérouges, das vor den Toren der weiten Sumpflandschaft der Dombes liegt. Wir erreichen dann auf der Route der Via Rhona die Weltstadt Lyon, bekannt für seine Altstadt (UNESCO Welterbe) und seine hervorragende Gastronomie. Wussten Sie, dass diese Tour in der „Welthauptstadt der Gastronomie“ (seit 1935) und der Stadt der Lichter endet? Das Geheimnis der Lyoner Küche besteht darin, „den Dingen ihren eigenen Geschmack zu lassen“ (Curnonsky). Und das gilt im Übrigen auch für diese Radwanderreise insgesamt.

Selbstgeführt ab 585€ - Details Dauer : 7 Tage | An­for­de­rungs­niveau(s) : Bewertung unserer Gäste : - 0 bewertung(en)
+33 458 140 445 Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.
diese Tourbuchen
Sollten für den Zeitraum Ihrer Tour offizielle Reise- oder Mobilitätseinschränkungen in Frankreich oder in Ihrem Herkunftsland bestehen (Reisewarnung, Quarantäne bei Rückkehr, geschlossene Grenzen), die eine Teilnahme an der Tour oder deren Durchführung unmöglich machen, bieten wir Ihnen an, Ihre Buchung kostenlos auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Falls kein geeigneter Termin gefunden werden kann, bieten wir Ihnen die volle Kostenrückerstattung an.
Drucken
Tourbeschreibung als PDF herunterladen
Teilen
Ausdauer Niveau :  

Diese Tour ist für E-Bikes geeignet

Höhepunkte

  • Ein Schmuckkästchen der französischen Alpen: Annecy und sein Lac
  • Die tosenden Schluchten des Fier
  • Wunderschönes Radfahren auf Teilstücken der Via Rhona durch das Savoyer Voralpenland
  • Perouges und sein wunerschöner und gut erhaltener mittelalterlicher Ortskern, Eingang zu den Dombes und seinen zahlreichen Seen
  • Die Ankunft im Zentrum von Lyon, der „Ville des Lumieres“ und ihr außergewöhnliches Kulturerbe

Tourinfo

Anmerkungen

  • E-Bike Miete möglich
  • Auch für Familien geeignet
  • Auch geführte Touren möglich
  • Für ein individuelles Gruppenangebot kontaktieren Sie uns bitte direkt

Tag 1: Rund um den Lac d'Annecy

Start Ihrer Radtour ist in Annecy, der Hauptstadt von Hochsavoyen, die unweit von Genf in malerischer Kulisse am gleichnamigen See liegt und als eine der schönsten Alpenstädte Frankreichs gilt. Im Hintergrund der See und die Gipfel der Bauges und Aravis Bergketten. Das Ziel des Tages ist die komplette Umrundung des türkisfarbenen Sees mit Beginn am Nordufer. Sie fahren am Fuss des Roc du Chère entlang und weiter zur wunderschönen Bucht von Talloires, wo Sie Ihre Füsse ins Seewasser tauchen können. Am See-Ende nehmen Sie den Radweg bis nach Annecy zurück.

Distanz: ca. 40 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 300 m

Tag 2: Annecy - Seyssel

Diese Etappe ist die anspruchsvollste der Woche. Die Region ist eher hügelig und die Höhenunterschiede am Schluss des Tages merken wir an unseren Beinen. Sie verlassen Annecy in Richtung Westen. Unser Ziel ist das Rhone-Tal. Die meiste Zeit des heutigen Tages verbringen wir an den Ufern des Wildbaches Fier, dessen Schluchten wir durchqueren bis wir am Ende des Tages der wunderschönen Straße des Val du Fier folgen. 

Distanz: ca. 45 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 600 m

Tag 3: Seyssel – Belley

Nach der Besichtigung der Kleinstadt Seyssel, die auf die zwei Departements Haute Savoie und Ain aufgespalten ist, fahren wir nach Süden immer der Rhone entlang. Wir fahren dann durch eines der Weinbaugebiete Savoyens. Der hier hergestellte fruchtige und leichte Wein stammt aus den Weinbergen von Chautagne, zwischen Lac du Bourget und den Bergen wachsen. Eine Weinprobe lohnt sich! Wir erreichen dann das erste „offizielle“ Teilstück der Via Rhona, das uns zu einem der schönsten Dörfer dieser Radtour führt: Chanaz. Wunderschön geschmückte Häuser, Restaurant-Terrassen am Wasser des Canal de Savières... ein traumhafter Ort für eine kleine Pause. Weiter geht es dann auf dem Radweg nach Belley, Stadt der berühmten Gastrosophen Brillat-Savarin.

Distanz: ca. 40 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 150 m

Tag 4: Belley – Champagneux

Nach kurzer Besichtigung von Belley auf dem Rad verlassen wir die Kleinstadt immer der Rhone entlang. Danach folgt unsere Route nicht nur dem Fluss sondern auch kleinen Kanälen, die für die Produktion von Wasserkraft gebaut worden sind. Ende der Etappe ist am frühen Nachmittag in Champagneux. Von dort ist es möglich, noch eine halbtägige Wanderung in der Umgebung zu machen. 

Distanz: ca. 25 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 100 m

Tag 5: Champagneux – Lagnieu 

Diese Tagesetappe ist eher lang aber durch das sanfte Relief lässt sich die Strecke gut meistern. Am Morgen kommen wir in Saint Genix sur Giers vorbei, das bekannt für eine Gebäckspezialität mit gebrannten Mandeln bekannt: La Brioche de Saint Genix. Wir fahren dann in Richtung Norden und tauschen den offiziellen Teil der Via Rhona gegen ruhigere Wege an der Rhône oder in Waldstücken aus. Übernachtung in Lagnieu.

Distanz: ca. 55 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 200 m

Tag 6: Lagnieu – Meximieux

Heute steht Pérouges auf unserem Programm, mit Sicherheit eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Obwohl die ersten Spuren des Dorfs aus dem 12. Jahrhundert stammen, sieht das heutige Burgdorf von Pérouges  noch fast wie im 14. Jahrhundert aus. Gut erhalten und teils schön restauriert bezaubern die kleinen Straßen der mittelalterlichen Stadt. Pérouges ist auch das Tour zu den Dombes,  einer Region zwischen Bresse und Lyonnais. Mit ihren 1000 Seen und Teichen sind die Dombes besondern für ihre Artenvielfalt der Vogelwelt bekannt. Kleine Dörfer, Bauernhöfe und Wäldchen beherrschen neben den vielen Seen das Landschaftsbild. Übernachtung in Meximieux, nur wenige Kilometer von Pérouges entfernt. Möglichkeit, anstatt der Schleife einen Ruhetag einzulegen oder ausgiebig Pérouges zu besichtigen.

Distanz: ca. 45 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 300 m

Tag 7: Meximieux – Lyon

Auf unserer letzten Etappe folden wir wieder der Rhône und erreichen am Etappenende das Ziel unserer Tour und die Hauptstadt des gleichnamigen Départements: Lyon, die Stadt der Lichter und Weltstadt der Gastronomie, die von den Römern Lugdunum genannt wurde. Wir geniessen die letzte Fahrt über Land zwischen Meximieux und Jons, wo ein bemerkenswertes Wasserkraftwerk aus der Zwischenkriegszeit zu besichtigen ist. Wir kommen am Park von Miribel vorbei (Bademöglichkeit), bevor wir auf dem Radweg in Lyon einfahren, über den Parc des Congrès, den Parc de la Tête d’Or bis nach Bellecour.

Als Weltkulturerbe der UNESCO ist das historische Zentrum der Stadt, umsäumt von den beiden grossen Flüssen Saône und Rhône, voll von wunderschön erhaltenen Häusern und Denkmälern.  Geniessen wir das Ende unserer Radwanderreise mit der Besichtigung der Altstadt, einem Spaziergang durch die berühmten Traboules, dem Ausblick von Notre Dame de Fourvière, den Plätzen Bellecour und Terreaux, dem Hügel der Croix Rousse... und einem letzten köstlichen Essen in einem „Bouchon“ (typisches Restaurant in Lyon).

Distanz: ca. 45 km / Höhenunterschied (positiv): ca. 300 m

Ende der Tour: Die Tour endet am Bahnhof in Lyon am Nachmittag. Auf Wunsch können wir für sie eine zusätzliche Nacht vor Ort buchen. Rückfahrt nach Annecy mit dem Regionalzug möglich.

Angegebene Streckenlängen und Höhenunterschiede dienen der Orientierung und können aufgrund lokaler Bedingungen abweichen.

Bilder und Videos zu dieser Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour bekommen? In unserer Mediengalerie können Sie sich Fotos und Videos aus der Region ansehen.

Bisher hat noch niemand diese Tour bewertet.