X

Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein, um die Details dieser Tour anzusehen

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. CNIL

X

Abonnement

Abonnieren Sie sich zur "Fotos / Videos" Rubrik. Sie werden eine E-Mail erhalten, sobald eine neue Foto oder Video Album veröffentlich wird.

Ich bin an den folgenden Fotos/Videos Alben interessiert:

CNIL
X

Identifizierung

Geben Sie zum Anmelden Ihren Passwort ein

Passwort vergessen
Sie haben noch keinen « My Bike Frankreich » Kundenkonto? ? Bitte hier klicken "Verbindung" hier rechts um Ihr eigenes Konto zu eröffnen.
CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Passwort vergessen

Tippen Sie Ihre E-mail ein, wir werden Ihnen einen neuen Passport schicken.

CNIL
X

Verbindung

Bitte das folgende Formular ausfüllen um Ihr Benutzerkonto zu erstellen

CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.


Telefonnummer : +33 458 140 445
X

Kontaktformular

Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.

Mittleilung senden

Ref CN7A

Trekkingrad FranceSANFTE ALPEN UND FUNKELNDE SEEN Eine Entdeckungsreise im Herzen Savoyens, zwischen Weinbergen und grossen Seen

Wussten Sie, dass die Romantik, die Lamartine so gut in die Poesie umzusetzen wusste, hier an den wilden Ufern des Lac du Bourget ihre Wiege hat? Entdecken Sie die romantische Seite der französischen Alpen auf dieser 5-tägigen Radreise entlang der grossen Seen Savoyens, die wie Perlen in der Alpensonne funkeln. Start dieser Radrundreise ist Annecy, bekannt als das Venedig der Alpen mit seinen engen Gassen, Kanälen und mittelalterlichen Gemäuern der Altstadt, und dem herrlichen Panorama seines Sees vor der beeindruckenden Bergkulisse der Tournette (2351 m). Über ausgewiesene Radwege, kleine Straßen und Schotterwege führt Sie diese Radreise einmal komplett um das Voralpengebirge des Massif des Bauges herum. Zunächst nach Westen zur Rhone, wo Sie das malerische Dorf Chanaz für sich entdecken. Über die ersten Weinberge Savoyens erreichen wir den grössten der Seen, den Lac du Bourget. Über den Thermalort Aix-les-Bains erreichen Sie dann Chambéry, die Haupstadt Savoyens und Cité des Ducs. Das Schloss "Château des Ducs" war jahrhundertelang Sitz des Hauses Savoyens und seiner Fürsten, aber auch die hübsche Altstadt lädt zum Flanieren ein. Die Seele Savoyens wird Ihnen dann im Herzen des Savoyer Terroirs offenbar: SIe durchstreifen die Côteaux von Chignin, Aprémont, Myans und Abymes sowie die Weinberge der Combe de Savoie. Letzter Halt in der Winter-Olympiastadt von 1992, Albertville, bevor Sie über das idyllische Voralpental von Faverges, das sich zwischen Aravis und dem Massif des Bauges zum Lac d'Annecy erstreckt, zum Ausgangspunkt in Annecy zurückkehren. Radgenuss pur.

Selbstgeführte Tour : ab 695€ - Details Dauer : 7 Tage | Levels : Zufriedenheit der Reisenden : - 0 bewertung
0033 458 140 445 Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.
diese Tour buchen
Konditionslevel :  

Diese Tour ist für E-Bikes geeignet

Höhepunkte

  • Die Seen von Annecy und Bourget
  • Das malerische Dorf von Chanaz an der Rhone sowie der Verbindungskanal Canal de Savières
  • Eine herrliche Routenführung fast ausschliesslich auf ausgewiesenen Radwegen
  • Die traditionellen Weinbaugebiete von Chautagne und der Combe de Savoie
  • Die historischen Altstädte von Annecy und Chambéry sowie die Olympiastadt Albertville

Tourbeschreibung

Bemerkungen

  • Geführte Touren sind auf Anfrage möglich.
  • Für ein individuelles Gruppenangebot kontaktieren Sie uns bitte direkt.

Tag 1: Individuelle Anreise

Individuelle Anreise nach Annecy. Ankunft am frühen Abend. Abendessen (nicht inklusive) und Spaziergang im Venedig der französischen Alpen.

Tag 2: Annecy – Seyssel

Wir starten heute in der Hauptstadt Hochsavoyens in unsere 5-tägige Radwanderreise durch das Herz dieser charmanten Region. Annecy, das wohl schönste Städtchen der Alpen, verführt durch das Gewirr der Arme des Flüsschens Thiou und mit seinen vielen mittelalterlichen Gassen. Diese Besonderheit hat ihr den wohlverdienten Beinamen "Venedig der Alpen" eingebracht. Wir verlassen die Stadt in westlicher Richtung und machen Halt in der beeindruckenden Schlucht des Fier. Tauchen Sie auf dem schmalen Fussweg in die Schlucht dieses Wildbachs mit ihrem klaren, kühlen Nass ein! Über Wege und schmale Landstrassen verlassen wir dann den Fier über einen kurzen Anstieg. Wir nähern uns der Rhone über die herrliche Strasse des Val de Fier. Am Ende des Tages erreichen wir Seyssel, das beschaulich am Ufer der Rhone liegt.

Distanz und Höhenunterschied (positiv): ca. 45 km und ca. 600 m   

Tag 3: Seyssel – Aix-les-Bains

Heute Morgen geht es zunächst am Ufer der Rhone entlang nach Süden. Nach und nach erscheinen links und rechts immer mehr Weinberge der Chautagne, ein Terroir, dessen Reben fruchtige und leichte Weine hervorbringen. Chanaz, ein malerisches Dorf an der Rhone, lohnt für einen ausgiebigen Halt. Sein Erfolg ist dem Savières-Kanal zu verdanken, der hier die Rhône über 4 km mit dem Lac du Bourget verbindet. Hier können wir auch eine Ölmühle besichtigen (Hasel- und Walnüsse). Am Nachmittag erreichen wir dann die Ufer des riesigen Lac du Bourget, dessen Schönheit wir von der Spitze unserer kleinen Balkonstraße in Richtung der Abtei von Hautecombe aus bewundern können. Es handelt sich um eine Zisterzienserabtei aus dem XII. Jahrhundert, die eng mit der Geschichte der Fürsten von Savoyen verbunden ist: Sie ist nämlich ihre Nekropole. Ein Besuch ist ein absolutes Muss. Anschliessend geht es mit dem Boot in einer halbstündigen Überfahrt in den Thermalort Aix-les-Bains, der am anderen Ufer des Sees liegt und wo wir die Nacht verbringen werden.

Distanz und Höhenunterschied (positiv): ca. 35 km und ca. 200 m   

Tag 4: Aix-les-Bains – Les Marches

Aix-les-Bains ist ein bekannter Bade- und Kurort, dessen Charme im Stil der "Belle Epoque" noch immer wirkt. Wir verlassen den Yachthafen, um am Ostufer des Sees auf einem entspannenden Radweg in Richtung Süden zu fahren. Der Dent du Chat ("Katzenzahn", 1351 m) überragt hier den See und erinnert uns daran, dass wir uns an der Riviera der Alpen befinden. Fast überall entlang der Strecke können bieten sich uns Bademöglichkeiten im kristallklaren Wasser. Am Ende des Sees setzen wir unsere Route auf Radwegen in Richtung Chambery fort. Chambéry ist die Stadt der Herzöge in Anlehnung an das Herzogtum Savoyen, das hier vom Schloss aus regiert wurde. Die kleinen Gassen des kleinen, aber sehr schönen mittelalterlichen Stadtkerns laden zum Flanieren ein. Am Nachmittag geht es dann weiter, in Richtung Osten, mit der Chaine de Belledonne-Bergkette im Hintergrund, den Savoyer Alpen entgegen. Wir durchstreifen die Weinberge von Apremont, Myans und Abymes. Ende des Tages in der Nähe des kleinen, aber bezaubernden Sees von Saint André.

Distanz und Höhenunterschied (positiv): ca. 35 km und ca. 150 m   

Tag 5: Les Marches – Albertville

Heute morgen lässt die Sonne die riesige Steilwand des Mount Granier hoch über dem Tal erstrahlen. Dieser majestätische Gipfel beeindruckt noch immer, vor allem angesichts des Ausmaßes der Katastrophe, die ein Felssturz im Jahr 1248 verursachte. Wir können uns das Ausmaß des Felssturzes anhand der noch immer überall herumliegenden Kalksteinblöcke gut vor Augen führen. In der Nähe von Montmélian, unterhalb der "Savoyarde" (eine Felsformation, die an einen Frauenkopf mit langem Haar erinnert), nehmen wir eine weitere Richtungsänderung vor und fahren nun hinein in die Combe de Savoie, entlang der Isère, die hier bereits über 120 km von ihrer Quelle in Val d'Isère hinter sich gebracht hat. Sie ist heute unserer ständiger Begleiter, während wir über Rad- und Feldwege und kleine Strassen durch Weinberge, Felder und kleine Wäldchen talaufwärts fahren. Unterwegs lädt das kristallklare Wasser des Carouge-Sees noch einmal zum Baden ein. Aber Vorsicht, der See wird direkt von den Wildbächen gespeist, die direkt vom majestätischen Dent d'Arclusaz (2041 m) etwa 1700m über uns herabstürzen. Die Erfrischung ist also garantiert. Unter den östlichen Abstürzen und Felswänden dieses markanten Bergs geht es dann auf den letzten Kilometern weiter das Tal hinauf bis nach Albertville. Sie liegt vor den Toren des Beaufortain und des Tarentaise Tals, wo 1992 die Alpindisziplinen der Olympischen Winterspiele ausgetragen wurden.

Distanz und Höhenunterschied (positiv): ca. 45 km und ca. 300 m

Tag 6: Albertville – Annecy

Unser letzter Tag verwöhnt uns noch einmal richtig. Wir sind heute ausschließlich auf ausgewiesenen Radwegen unterwegs. Ringsherum die alpine Bergwelt, das Rauschen der Gebirgsbäche und das sanfte Dahingleiten auf unseren  Rädern - ohne Verkehr und ohne jeglichen Anstieg! Der Naturpark Bauges zu unserer Linken, das Beaufortain zu unserer Rechten und geradeaus die Gebirgskette der Aravis. Kurz nach der Grenze von Savoyen zu Hochsavoyen öffnet sich das Tal von Faverges vor uns. Wir nähern uns nun wieder dem blauen Juwel im Herzen der Alpen, das wir bereits kennen: Dem Lac d'Annecy. Bei guten Bedingungen können wir über unseren Köpfen dutzende von Gleitschirmfliegern beobachten, die die guten Thermik in dieser Region nutzen. Nochmals bieten sich uns viele Bademöglichkeiten entlang der Strecke, bevor wir uns letztendlich sanft zurück in die Altstadt von Annecy rollen lassen. Ein Eis, oder was will man mehr nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Tour durch das Herz der Savoyer Alpen.

Distanz und Höhenunterschied (positiv): ca. 45 km und ca. 250 m   

Tag 7: Individuelle Abreise

Unsere Leistungen enden nach dem Frühstück. Individuelle Abreise aus Annecy.

Angegebene Streckenlängen und Höhenunterschiede dienen der Orientierung und können aufgrund lokaler Bedingungen abweichen.

Bilder und Videos zu dieser Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour bekommen? In unserer Mediengalerie können Sie sich Fotos und Videos aus der Region ansehen.

Diese Tour hat noch keine Note bekommen.