X

Bitte geben Sie uns Ihre Email-Adresse an, um die Details dieser Tour anzusehen.

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. Rechtliche Hinweise

X

Neu in unserer Online-Galerie

Verpassen Sie kein neues Album in unserer Online-Galerie mit unseren E-Mail-Benachrichtigungen. Sobald ein neues Foto- oder Video-Album veröffentlicht wird, erhalten Sie eine kurze E-Mail.

Ich bin an Fotos und Videos von Bike Frankreich zu folgenden Aktivitäten interessiert:

Rechtliche Hinweise
X

Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto

Geben Sie bitte für die Anmeldung zu einem bestehenden Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.

Neues Passwort anfragen
Sie haben noch kein Konto? Profitieren Sie von den Vorteilen eines persönlichen Mein Bike Frankreich-Benutzerkontos mit einem Klick auf die Schaltfläche "Benutzerkonto anlegen" unten.
Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Neues Passwort anfragen

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie bitte nachfolgend Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken auf OK. Sie erhalten in den nächsten Minuten ein neues Passwort per E-Mail.

Rechtliche Hinweise
X

Benutzerkonto anlegen

Um Ihr Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto anzulegen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.

Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.


Unsere Hotline: +33 458 140 445
X

Ihre Anfrage

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.

Nachrichtsenden

Mountainbike France

Verspielte Trails auf dieser mehrtâigen Tour durch Schluchten und entlegende Dörfer der Monts d'ArdècheReferenz CY4Q

An der Grenze zu den Cevennen bietet uns der Parc Régional des Monts d'Ardèche auf dieser Bike-Tour authentisch-ländliche und sonnenverwöhnte Hügellandschaften. Die Ardèche ist eine Region voller Kontraste und überrascht uns jeden Tag aufs Neue. Auf dieser mehrtägigen MTB-Tour lernen wir Wege und Trails im wunderschönen südlichen Teil dieser Region kennen. Zuerst erkunden wir mit unseren Bikes die herrlichen Täler von Chassezac und Beaume sowie die Landschaften der Tanargue, bevor uns die die grandiosen Panoramas der Corniche du Vivarais sprichwörtlich in ihren Bann ziehen. Von diesem Gebirgsmassiv aus fahren wir entlang der naturbelassenen Schluchten der Ardèche hinab, die vom berühmten Steinbogen des Pont d'Arc überspannt werden. Diese mehrtägige MTB-Trailtour lässt uns den geologischen Reichtum und die Vielfalt der Landschaften der südlichen Ardèche entdecken. Garantiert ein Genuss, für ein langes Wochenende oder mehr...

Geführt ab 295€ - DetailsSelbstgeführt ab 195€ - Details Dauer : 3 oder 4 Tage | An­for­de­rungs­niveau(s) : Bewertung unserer Gäste : - 0 bewertung(en)
+33 458 140 445 Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.
diese Tourbuchen
Sollten für den Zeitraum Ihrer Tour offizielle Reise- oder Mobilitätseinschränkungen in Frankreich oder in Ihrem Herkunftsland bestehen (Reisewarnung, Quarantäne bei Rückkehr, geschlossene Grenzen), die eine Teilnahme an der Tour oder deren Durchführung unmöglich machen, bieten wir Ihnen an, Ihre Buchung kostenlos auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Falls kein geeigneter Termin gefunden werden kann, bieten wir Ihnen die volle Kostenrückerstattung an.
Drucken
Tourbeschreibung als PDF herunterladen
Teilen
Ausdauer Niveau :   Fahrtechnik Level :  

Diese Tour ist für E-MTBs geeignet

Höhepunkte

  • Die verspielten Trails im Wald von Païolive
  • Die Schluchten von Chassezac und Ardèche
  • Eines der schönsten Enden der Welt: Das Bergmassiv von Tanargue
  • Die urig-entlegenen Dörfer aus Trockensteinmauern und Steinhäusern

Tourinfo

Anmerkungen

  • 2 verschiedene Anforderungsprofile verfügbar: V2 = 2 Räder, V3 = 3 Räder
  • Auch 7-tägige Touren verfügbar
  • Auch als selbstgeführte Tour buchbar
  • Für individuelle Gruppenangebote kontaktieren Sie uns bitte direkt.

Tag 1: Païolive - Valgorge

Tourstart: Treffpunkt mit der Gruppe und MTB-Guide ist in einem kleinen Dorf der Ardèche um 10:30 Uhr. Die genauren Koordinaten erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen. Auf Wunsch können wir für Sie ein Hotel für den Vortag reservieren. Ihr Pkw kann für die Woche sicher vor Ort geparkt werden.

Die Beschreibung dieser Tour ist momentan nur auf Französisch verfügbar. Wenn Sie sich aber die Beschreibung auf Deutsch wünschen, kontaktieren Sie uns bitte per Mail an info@bike-frankreich.com.

Bienvenue en Ardèche méridionale ! Ici, les montagnes du Vivarais et des Cévennes livrent leur dernière bataille, et l'ambiance est déjà clairement sudiste : senteurs de garrigues, murets de pierres calcaires, brebis paissant les touffes brûlées des prairies... Nous nous engageons dans un véritable labyrinthe de sentiers au coeur de la forêt de Païolive et ses dalles calcaires qui nous offrent de surprenantes formes suggestives, telle l'ours et le lion, la tortue ou bien l'éléphant ! Nous rejoignons les premiers contreforts des Cévennes et gagnons un peu d'altitude pour aller "vers le frais" des montagnes cévenoles. Toute la richesse de l'Ardèche tient dans cette journée à deux visages. Nous sommes au pied du massif du Tanargue. Notre chambre d'hôtes nous accueille pour un premier bon dîner terroir, et une première nuit réparatrice.

Tageskilometer: ca. 50
Höhenmeter positiv: ca. 1400

Tag 2: Valgorge - Montselgues

Nous roulons ce matin en plein coeur du massif du Tanargue, et ses crêtes à la végétation rase. Le Tanargue est tout de même le troisième sommet des Cévennes, après l'Aigoual et le Mont Lozère. Au loin, les vallées cévenoles encaissées découpent le paysage. Par temps clair et depuis le sommet, les cimes des Alpes et le Ventoux se profilent. Dieu du ciel et du tonnerre, Taranis donna son nom au massif du Tanargue, tant ses manifestations étaient parfois soutenues...La journée de VTT, alternant passage roulant et sentiers ludiques, nous fait cheminer depuis le massif de Tanargue jusqu'aux portes de la montagne ardéchoise. Passage à Loubaresse, puis continuation vers le petit village de Montselgues où nous posons nos montures et profitons d'une bonne bière en contemplant la montagne !

Tageskilometer: ca. 50
Höhenmeter positiv: ca. 1600

Tag 3: Montselgues - Païolive

Nous quittons notre gîte et suivons notre progression vers une forêt tapissée de myrtilles et de framboisiers. La végétation devient plus rase, preuve que le sud n'est pas loin, puis nous débouchons sur les derniers contreforts méridionaux du vivarais, la corniche du Vivarais cévenol. Depuis lors, nous nous laissons glisser vers la partie la plus méridionale de l'Ardèche. De belles parties de single track en perspective, grâce à des sentiers muletiers qui desservent entre autres des terrasses aujourd'hui encore cultivées.  Passage remarqué par les gorges du Chassezac. La variété de la journée se découvre aussi à travers le prisme géologique : du granite au grès, en passant par les formations schisteuses, nous terminons notre journée sur les dalles calcaires du bois de Païolive, que nous retrouvons et qui marque la fin de ce séjour.

Tageskilometer: ca. 50
Höhenmeter positiv: ca. 800

Ende der Tour: Die Tour endet gegen 16 Uhr am Ausgangspunkt. Auf Wunsch können wir für sie eine zusätzliche Nacht vor Ort reservieren.

Angegebene Streckenlängen und Höhenunterschiede dienen der Orientierung und können aufgrund lokaler Bedingungen modifiziert werden.

Tag 1: Païolive - Valgorge

Tourstart: Treffpunkt mit der Gruppe und MTB-Guide ist in einem kleinen Dorf der Ardèche um 10:30 Uhr. Die genauren Koordinaten erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen. Auf Wunsch können wir für Sie ein Hotel für den Vortag reservieren. Ihr Pkw kann für die Woche sicher vor Ort geparkt werden.

Die Beschreibung dieser Tour ist momentan nur auf Französisch verfügbar. Wenn Sie sich aber die Beschreibung auf Deutsch wünschen, kontaktieren Sie uns bitte per Mail an info@bike-frankreich.com.

Bienvenue en Ardèche méridionale ! Ici, les montagnes du Vivarais et des Cévennes livrent leur dernière bataille, et l'ambiance est déjà clairement sudiste : senteurs de garrigues, murets de pierres calcaires, brebis paissant les touffes brûlées des prairies... Nous nous engageons dans un véritable labyrinthe de sentiers au coeur de la forêt de Païolive et ses dalles calcaires qui nous offrent de surprenantes formes suggestives, telle l'ours et le lion, la tortue ou bien l'éléphant ! Nous rejoignons les premiers contreforts des Cévennes et gagnons un peu d'altitude pour aller "vers le frais" des montagnes cévenoles. Toute la richesse de l'Ardèche tient dans cette journée à deux visages. Nous sommes au pied du massif du Tanargue. Notre chambre d'hôtes nous accueille pour un premier bon dîner terroir, et une première nuit réparatrice.

Tageskilometer: ca. 50
Höhenmeter positiv: ca. 1400

Tag 2: Valgorge - Montselgues

Nous roulons ce matin en plein coeur du massif du Tanargue, et ses crêtes à la végétation rase. Le Tanargue est tout de même le troisième sommet des Cévennes, après l'Aigoual et le Mont Lozère. Au loin, les vallées cévenoles encaissées découpent le paysage. Par temps clair et depuis le sommet, les cimes des Alpes et le Ventoux se profilent. Dieu du ciel et du tonnerre, Taranis donna son nom au massif du Tanargue, tant ses manifestations étaient parfois soutenues...La journée de VTT, alternant passage roulant et sentiers ludiques, nous fait cheminer depuis le massif de Tanargue jusqu'aux portes de la montagne ardéchoise. Passage à Loubaresse, puis continuation vers le petit village de Montselgues où nous posons nos montures et profitons d'une bonne bière en contemplant la montagne !

Tageskilometer: ca. 50
Höhenmeter positiv: ca. 1600

Tag 3: Montselgues - Païolive

Nous quittons notre gîte et suivons notre progression vers une forêt tapissée de myrtilles et de framboisiers. La végétation devient plus rase, preuve que le sud n'est pas loin, puis nous débouchons sur les derniers contreforts méridionaux du vivarais, la corniche du Vivarais cévenol. Depuis lors, nous nous laissons glisser vers la partie la plus méridionale de l'Ardèche. De belles parties de single track en perspective, grâce à des sentiers muletiers qui desservent entre autres des terrasses aujourd'hui encore cultivées.  Passage remarqué par les gorges du Chassezac. La variété de la journée se découvre aussi à travers le prisme géologique : du granite au grès, en passant par les formations schisteuses, nous terminons notre journée sur les dalles calcaires du bois de Païolive, que nous retrouvons.

Tageskilometer: ca. 50
Höhenmeter positiv: ca. 800

Tag 4: Païolive - Pont d'Arc

Thématique de la journée : la chasse aux dolmens ! Sur le plateaux des gras, entre les gorges de la Beaume et les gorges du Chassezac, nous roulons parmi des vestiges du dolménisme vieux de centaines de milliers d'années. Fier, du haut de ses 449 mètres d'altitude, le rocher du Sampzon est un formidable belvédère que nous franchissons, et qui nous ouvre les portes de la réserve naturelle des gorges de l'Ardèche. Cette fois, les châtaignes laissent définitivement la place aux glands des chênes, et les senteurs se font de plus en plus méridionales. Et voilà, l'impressionnante arche creusée par la rivière Ardèche se présente à nos yeux, nous sommes au Pont d'Arc et ce pont naturel marque la fin de notre aventure ardéchoise ! Court transfert de retour à notre point de rencontre du premier matin (env. 30 minutes), et séparation.

Tageskilometer: ca. 50
Höhenmeter positiv: ca. 900

Ende der Tour: Die Tour endet gegen 16 Uhr am Ausgangspunkt. Auf Wunsch können wir für sie eine zusätzliche Nacht vor Ort reservieren.

Angegebene Streckenlängen und Höhenunterschiede dienen der Orientierung und können aufgrund lokaler Bedingungen modifiziert werden.

Bilder und Videos zu dieser Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour bekommen? In unserer Mediengalerie können Sie sich Fotos und Videos aus der Region ansehen.

Bisher hat noch niemand diese Tour bewertet.