X

Bitte geben Sie uns Ihre Email-Adresse an, um die Details dieser Tour anzusehen.

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. Rechtliche Hinweise

X

Neu in unserer Online-Galerie

Verpassen Sie kein neues Album in unserer Online-Galerie mit unseren E-Mail-Benachrichtigungen. Sobald ein neues Foto- oder Video-Album veröffentlicht wird, erhalten Sie eine kurze E-Mail.

Ich bin an Fotos und Videos von Bike Frankreich zu folgenden Aktivitäten interessiert:

Rechtliche Hinweise
X

Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto

Geben Sie bitte für die Anmeldung zu einem bestehenden Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.

Neues Passwort anfragen
Sie haben noch kein Konto? Profitieren Sie von den Vorteilen eines persönlichen Mein Bike Frankreich-Benutzerkontos mit einem Klick auf die Schaltfläche "Benutzerkonto anlegen" unten.
Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Neues Passwort anfragen

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie bitte nachfolgend Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken auf OK. Sie erhalten in den nächsten Minuten ein neues Passwort per E-Mail.

Rechtliche Hinweise
X

Benutzerkonto anlegen

Um Ihr Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto anzulegen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.

Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.


Unsere Hotline: +33 458 140 445
X

Ihre Anfrage

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.

Nachrichtsenden

Radwandern France

Eine herbschöne E-Bike Tour zwischen tief ausgeschürften Schluchten und einzigartigen HochplateausReferenz CN72

Die kaum besiedelten Kalkhochebenen der Causses zwischen 700m und 1200m im Südwesten des französischen Zentralmassivs zählen zu den beeindruckendsten Naturlandschaften Frankreichs. Von Florac aus, dem Hauptort des Nationalparks Cevennen, begeben wir uns auf eine sechstägige E-Bike-Reise rund um die Causse Méjean. Entlang unserer hügeligen Route wechseln sich die tief ausgeschürften Schluchten des Tarn und der Jonte und die charakeristischen Karstplateaus der Causses ab. Sie bietet uns spektakuläre Ausblicke auf spektakuläre Schluchtlandschaften und den Horizont, und gibt uns die Möglichkeit, in ein ländliches und harmonisches Leben in einer wilden und geschützten Naturlandschaft einzutauchen. Gänsegeier kreisen wie Späher über unserer Route aus kleinen Straßen und Wegen, die uns das reiche Erbe dieser Region am Ende der Welt mit jedem Pedaltritt näher bringt. Reisende werden in dieser Gegend von je her aufrichtig und herzlich empfangen. Nur zu leicht verfallen wir der besonderen Ausstrahlung dieser Region.

Selbstgeführt ab 615€ - Details Dauer : 6 Tage | An­for­de­rungs­niveau(s) : Bewertung unserer Gäste : - 0 bewertung(en)
+33 458 140 445 Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.
diese Tourbuchen
Drucken
Tourbeschreibung als PDF herunterladen
Teilen
Ausdauer Niveau (E-Bike) :   Ausdauer Niveau (E-Bike) :  

Diese Tour ist ausschließlich für E-Bikes konzipiert

Höhepunkte

  • Entdecken Sie die herbschönen und unberührten Causses Méjean, Noir und Sauveterre
  • Tauchen Sie auf sanfte Weise ein in eine wilde und hügelige Bergwelt
  • Die spektakulären Schluchten von Jonte und Tarn
  • Machen Sie Pause an einem der vielen zugänglichen Wildbäche
  • Vielfältige Eindrücke: Caussenard-Bauernhöfe, Klippen, Höhlen, Gänsegeier, Hochebenen wie am Ende der Welt...

Tourinfo


Tag 1: Florac - La Malène

Tourstart: Die Tour startet am Bahnhofs von Florac um 10 Uhr morgens (die genaue Adresse wird Ihnen in Ihren Reiseunterlagen übermittelt). Auf Wunsch können wir Ihnen eine Zusatznacht vor Tourstart reservieren. In diesem Fall wird Ihr Gepäck von uns direkt in Ihrem Hotel abgeholt.

Die erste Etappe führt uns von Florac auf kurvenreicher Straße hinauf auf die Causse Méjean. Mit einer Fläche von 340 km² und mit einer Höhe von 800 bis 1.247 m ist es das höchste der Causses-Plateaus. Das Karstplateau ist vielfältig und bietet abgerundete Reliefs, Vertiefungen und Dolomitenchaos. Die Causse Méjean ist von Flüssen umgeben, die ringsherum tief ausgeschürfte Canyons gegraben haben: Der Tarn im Norden und Westen, der Tarnon im Osten und die Jonte im Süden. Wir geniessen die wunderschönen Naturlandschaften von Causses und Cevennes, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Ein erster Zwischenstopp bietet sich in La Malène an, ein kleines Dorf im Herzen der Tarnschlucht, eingebettet zwischen dem Causse de Sauveterre und dem Causse Méjean. Es ist der Start- und Zielpunkt für Kanufahrten, aber auch für schöne Bootsfahrten mit den Bateliers der Gorges du Tarn.

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 45 km und 950 m
  • Niveau 3: ca. 65 km und 1350 m
Tag 2: La Malène - Le Rozier

Heute erkunden wir eine neue Hochebene: Die Causse de Sauveterre. Mit ihren 1.000 m Seehöhe bietet uns das riesige Plateau einen herrlichen Blick auf die grünen Ebenen des Aveyron, die Monts de l'Aubrac und das Zentralmassiv. Nach etwa 10 km auf dem Fahrrad erreichen wir den berühmten "point sublime", von dem aus wir wohl den spektakulärsten Blick auf die Tarn-Schluchten des Tarn geniessen... ein absolutes Highlight! Anschließend setzen wir unsere Fahrt in Richtung Süden fort und erreichen über eine wunderschöne Abfahrt das Dorf Le Rozier, das an der Kreuzung der Schluchten des Tarn und der Jonte liegt. Das malerische Dorf war in der gallo-römischen Zeit für seine Töpfereien bekannt. Es war ein Ort, der mit der Ankunft der Mönche im 11. Jahrhundert, die die Kirche Saint-Sauveur erbauten, die heute unter Denkmalschutz steht, eine große religiöse Bedeutung erlangte. Der Name der Gemeinde leitet sich von den Rosen ab, die die Mönche hier züchteten. Heute zieht Le Rozier Kanufahrer an, die den Tarn mit seinen tausend Farben bewundern, und Naturliebhaber, die Gänsegeier auf dem Felsen von Capluc über der Jonte-Schlucht beobachten möchten.

  • Niveau 2: ca. 45 km und 950 m
Tag 3: Le Rozier - Le Rozier

Wir nutzen diesen Tag in Le Rozier für eine Schleife, um die malerische Kulisse der Jonte-Schlucht zu genießen und mit den E-Bikes das Felsenmeer von Montpellier le Vieux auf dem Causse Noir zu besuchen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Montpellier-le-Vieux besteht aus ruinösen Dolomitenfelsen, die auf natürliche Weise durch Erosion geformt wurden und im Laufe der Zeit seltsame Formen angenommen haben: Tor von Mykene, Gesicht der Königin, Morchelfelsen... Ihrer Interpretation sind keine Grenzen gesetzt! Wer möchte kann hier eine kleine Wanderung unternehmen oder gar einen Klettersteig begehen! Zurück in Le Rozier können wir uns Zeit für ein Bad im Fluss nehmen oder eine Kanufahrt auf dem Tarn unternehmen.

  • Niveau 2: ca. 25 km und 600 m
Tag 4: Le Rozier - Meyrueis

Alle Etappen dieser E-Bike Tour sind schön, aber dieser Tag ist wahrscheinlich der erlebnisreichste! Früh aufstehen lohnt sich also. Nachdem wir einige Kilometer entlang der Jonte in einer wunderschönen Landschaft zurückgelegt haben, nehmen wir eine kleine Serpentinenstraße, um in der Sonne auf den östlichen Teil des Causse Méjean in Richtung Saint Pierre des Tripiers hinaufzufahren. Wir entdecken typische Dörfer der Causses mit ihrem intakten Kunsthandwerk, ihren Käsereien und einem herzlichen Empfang, die sich für schöne Schlemmerpausen eignen. Die Vielfalt des Naturerbes ist ebenso attraktiv, mit dem Besuch der Höhle Aven Armand, einem Wunderwerk mit tausend Lichtern, die die 400 Stalagmiten, von denen einer spektakulärer als der andere ist, zur Geltung bringen. Weiter draußen im Freien befindet sich ein weltweit einzigartiges Reservat von Przewalski-Wildpferden, das wir mit einem zertifizierten Führer entdecken können... ein seltenes Erlebnis. Wir beenden unseren Tag mit einem schönen Abstieg in das mittelalterliche Dorf Meyrueis, wo wir es uns für zwei Nächte gemütlich machen.

  • Niveau 2 et 3: ca. 50 km und 1100 m
Tag 5: Meyrueis - Meyrueis

Heute begeben wir uns nochmals auf eine Schleife, dieses Mal, um die Causse Noir zu erkunden. Der Höhepunkt des Tages ist zweifellos der die Besichtigung der Grotte de Dargilan, die durch ihre beeindruckenden Ausmaße und die Vielfalt ihrer Konkretionen mit ihren sehr akzentuierten natürlichen Farben fesselt. Die Dargilan-Höhle, die auch als rosafarbene Höhle bezeichnet wird, bietet einen außergewöhnlichen Besuch in einer Stätte, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Ein Besuch ist ein Muss! Wir steigen wieder auf unsere Fahrräder und fahren von Nord nach Süd durch die Causse Noir bis zum Fluss Trèvezel, wo es in der Nähe der hochgelegenen Dörfer zahlreiche Bademöglichkeiten gibt. Wir fahren schließlich auf malerischer Route hinauf nach Lanuéjols, der Hauptstadt des Causse Noir, bevor wir wieder hinunterfahren und uns auf einem Pfad bis vor die Tore von Meyrueis schlängeln, das uns für unsere zweite Nacht empfängt.

  • Niveau 2: ca. 50 km und 1000 m
  • Niveau 3: ca. 70 km und 1100 m
Tag 6: Meyrueis - Florac

An diesem letzten Tag schließen wir den Kreis und überfahren ein letztes Mal die Causse Méjean. Wir entdecken nochmals eine neue Facette dieser Hochebene mit wunderschönen Aussichtspunkten vom Gipfel des Serre de Pauparelle. Diesen umrunden wir auf einem Pfad mit Felsvorsprüngen, bevor wir das Felsenmeer von Nîmes Le Vieux erreichen. Unsere Route führt uns weiter durch eine Steppenlandschaft, die vom Mont Gargo, dem höchsten Punkt der Causse Méjean (1.247 m), dominiert wird, bevor wir in Richtung Tarnon und Florac Trois Rivières, dem Endpunkt dieser authentischen Causses-Tour, herunterfahren.

  • Niveau 2: ca. 45 km und 700 m
  • Niveau 3: ca. 50 km  und 1100 m

Ende der Tour: Am Ausgangspunkt in Florac-Trois-Rivières am späten Nachmittag (Gepäckübergabe). Auf Wunsch können wir für sie eine zusätzliche Nacht vor Ort reservieren.

Die Streckenlänge und Höhenunterschiede sind ungefähre Angaben und können aufgrund örtlicher Bedingungen abweichen.

Fotos und Videos zur Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour oder dieser Region bekommen? In unserer Online-Galerie finden Sie sicher ein passendes Album...

Nach einer Tour mit uns haben Sie auch die Möglichkeit, ein eigenes Album mit Ihren Eindrücken zu erstellen. Gerne übernehmen wir die Arbeit für Sie - dafür müssen Sie uns nur Ihre Fotos zukommen lassen (am besten digital).

Verpassen Sie kein neues Album in unserer Online-Galerie mit unseren E-Mail-Benachrichtigungen! Sobald ein neues Foto- oder Video-Album veröffentlicht wird, erhalten Sie von uns eine kurze E-Mail. Um sich anzumelden, klicken Sie auf "Benachrichtigungen erhalten" in der Online-Galerie (hier klicken).

Bisher hat noch niemand diese Tour bewertet.