X

Bitte geben Sie uns Ihre Email-Adresse an, um die Details dieser Tour anzusehen.

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. Rechtliche Hinweise

X

Neu in unserer Online-Galerie

Verpassen Sie kein neues Album in unserer Online-Galerie mit unseren E-Mail-Benachrichtigungen. Sobald ein neues Foto- oder Video-Album veröffentlicht wird, erhalten Sie eine kurze E-Mail.

Ich bin an Fotos und Videos von Bike Frankreich zu folgenden Aktivitäten interessiert:

Rechtliche Hinweise
X

Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto

Geben Sie bitte für die Anmeldung zu einem bestehenden Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.

Neues Passwort anfragen
Sie haben noch kein Konto? Profitieren Sie von den Vorteilen eines persönlichen Mein Bike Frankreich-Benutzerkontos mit einem Klick auf die Schaltfläche "Benutzerkonto anlegen" unten.
Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Neues Passwort anfragen

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie bitte nachfolgend Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken auf OK. Sie erhalten in den nächsten Minuten ein neues Passwort per E-Mail.

Rechtliche Hinweise
X

Benutzerkonto anlegen

Um Ihr Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto anzulegen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.

Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.


Unsere Hotline: +33 458 140 445
X

Ihre Anfrage

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.

Nachrichtsenden

Mountainbike France

Alpines MTB-Abenteuer durch ein Mountainbike-Mekka vor den Toren des Mont BlancReferenz CY04

Für erfahrene Mountainbiker ist das Beaufortain eines dieser Mountainbike-Mekkas, das auf keiner Liste fehlen darf. Die hiesige Berglandwirtschaft schafft nicht nur typische Almatmosphäre inklusive Holzchalets und Kuhglockengeläut, sondern bietet auch ein riesiges Netz an Almwegen für unsere Aufstiege. Wir können uns so mehr oder weniger "sanft" in die Höhe kurbeln und täglich neue Täler, Landschaften und Trailabfahrten geniessen: Wir rauschen dahin durch magische Kiefernwälder wie in Kanada, über ausladende Almen mit traditionellen Almhütten, vorbei an tiefblauen Bergseen, schroffen Bergspitzen und über sanft-geschwungene Bergkämme vor der mächtigen Südseite des Mont Blanc. Alpinflair pur! Die Trails der Tour haben es dagegen in sich: Es geht hinab über unzählige kleine und verwundene Pfade, mal verwurzelt anspruchsvoll, mal flowig zum Austoben. Kurzum ein echter Leckerbissen für alpin-orientierte Mountainbiker mit einem Faible für technisch-anspruchsvolles Gelände. Sicher nichts für schwache Nerven.

Geführt ab 895€ - DetailsSelbstgeführt ab 785€ - Details Dauer : 7 Tage | An­for­de­rungs­niveau(s) : Bewertung unserer Gäste : - 0 bewertung(en)
+33 458 140 445 Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.
diese Tourbuchen
Sollten für den Zeitraum Ihrer Tour offizielle Reise- oder Mobilitätseinschränkungen in Frankreich oder in Ihrem Herkunftsland bestehen (Reisewarnung, Quarantäne bei Rückkehr, geschlossene Grenzen), die eine Teilnahme an der Tour oder deren Durchführung unmöglich machen, bieten wir Ihnen an, Ihre Buchung kostenlos auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Falls kein geeigneter Termin gefunden werden kann, bieten wir Ihnen die volle Kostenrückerstattung an.
Drucken
Tourbeschreibung als PDF herunterladen
Teilen
Ausdauer Niveau :   Fahrtechnik Level :  

Höhepunkte

  • Die komplette Tour des Beaufortains
  • Atemberaubende Panoramas auf die Südseite des Mont Blanc Gebiets und die umliegenden Savoyer und Italienischen Alpen
  • Wunderschöne technische Abfahrten über alpine Bergrücken und durch Kiefernwälder
  • Entdecken Sie den schmackhaften Beaufort, den "Prinz der Gruyère-Käse": Achtung, Suchtgefahr!

Tourinfo

Anmerkungen

  • Auch als individuelle Tour verfügbar
  • Für Gruppenangebote kontaktieren Sie uns bitte direkt

Tag 1: Albertville – Arêches

Tourstart: Treffpunkt an Tag 1 um 13 Uhr am Bahnhof von Albertville. Mit dem Kleinbus geht es hinauf ins Beaufortain!

Treffpunkt vor der Tour ist die Olympiastadt von 1992, Albertville, zu Füssen der französischen Alpen im Isère-Tal. Mit dem Kleinbus geht es das wunderschöne Doron-Tal bis ins Herz des Beaufortains, das Dorf Beaufort. Nach dem Entladen der Bikes kann es losgehen. Die ersten Pedaltritte führen uns durch dichte Kiefernwälder bergauf. Bald schon bieten sich uns die ersten Blicke auf die Aravis-Bergkette und das bekannte Langlaufgebiet von Les Saisies. An der Baumgrenze erhaschen wir dann die ersten Blicke auf die markanten Hauptgipfel des Beaufortains, den Grand Mont (2686 m) und die Pierra Menta (2714 m). Es geht dann über einen Bergrücken in den charmanten Skiort von Arêches, den wir über eine erste längere Trailabfahrt mit technischen Abschnitten und in Kanada-Atmosphäre erreichen. Übernachtung in einem urigen Berggasthof.

Tageskilometer: ca. 20
Höhenmeter positiv: ca. 600
Variante: +8 km / + 350 m

Tag 2: Arêches – Lac de St Guérin – Cormet d'Arêches

Von Arêches aus geht es heute morgen die ersten Hänge des Grand Mont hinauf. Die Bergwälder, Holzchalets und typische Almlandschaft sind dafür der perfekte Hintergrund. Wir erreichen eine erste Abfahrt inmitten von Bergweiden, die uns zum Stausee von Saint Guérin führt. Wir umfahren den See und machen uns auf die Auffahrt in Richtung Cormet d'Arêches, ein Gebirgspass, der zu Füssen des Crêt du Rey liegt (2633 m). Übernachtung in einer Berghütte, die einsam inmitten weitläufiger Almwiesen liegt. Eventuell können wir sogar beim Melken der Tarinen zuschauen, deren Milch für die Produktion des berühmten Beaufort verwendet wird.

Tageskilometer: ca. 35
Höhenmeter positiv: ca. 1400

Tag 3: Cormet d'Arêches – Lac de Roselend – Plan de la Laye

Wir folgen heute morgen zunächst einem Almweg, der sich über Serpentinen für uns fast unmerklich über die Almwiesen erhebt. Über einen kurzen Trageabschnitt (etwa 10 min.) erreichen wir dann den Bergkamm, der den riesigen Roselend-Stausee vom Lac de Saint Guérin trennt. Die folgende Abfahrt über Singeltrails durch Almwiesen mit Blick auf diese smaragdblauen Seen und das Mont-Blanc-Massiv im Hintergrund ist unvergesslich. Wir erreichen kurz darauf den Col du Pré, von wo aus wir zu den Ufern des Roselend-Sees abfahren. Nach einem Verbindungsstück auf einem Weg entlang des Sees beginnen wir erneut mit einem kurvenreichen Aufstieg in Richtung der Almen von Treicol, von wo aus wir über technisch anspruchsvolle Wege hinüber zum Plan de la Laye fahren. Übernachtung in einem Berggasthof.

Tageskilometer: ca. 40
Höhenmeter positiv: ca. 1300

Tag 4: Lac de Roselend – Lac de la Gittaz – Lac de la Girotte – Hauteluce

Heute geht es weiter von See zu See durch Almlandschaften; zunächst hinüber zum Lac de la Gittaz, einem weiteren Stausee, bevor es weiter auf den uns nun schon vertrauten Almwegen weiter aufwärts geht. Sie lassen uns die umliegende Landschaft geniessen. Noch ein kurzer Schiebeabschnitt und schon sind wir auf dem Col de la Gittaz in 2300 Metern Höhe: Er bietet uns ein herrliches 360°-Panorama der Französischen Alpen. Über eine Trailabfahrt kommen wir dann etwas unterhalb des Col du Joly an. Unsere Abfahrt geht weiter bis zum Girotte-Stausee, wo wir noch eine optionale Schleife (fakultativ) anhängen können. Übernachtung nach einem weiteren Stück Abfahrt über Almen und durch Kiefernwälder in einem Berggasthof im Ort Hauteluce.

Tageskilometer: ca. 40
Höhenmeter positiv: ca. 1200

Tag 5: Hauteluce – Les Saisies

Wir beginnen den Tag mit der Auffahrt hinauf zum Tête des 3 Coins (2067 m), der das Beaufortain vom Val d'Arly trennt. Ein herrlicher Blick auf die sehr zerklüftete Aravis-Bergkette und ihre berühmte Pointe Percée eröffnet sich uns. Eine lange Querung an der Bergflanke bietet uns eine gute Aussicht auf alle Gipfel des Beaufortain, u.a. wieder den Grand Mont. Von der wachsenden Bekanntheit des Skimo-Rennens der Pierra Menta hat auch dieser Gipfel profitiert (für Trailläufer im Sommer und Skitourengeher im Winter). Über einen Trail am Bergkamm entlang erreichen wir schliesslich das Langlaufskigebiet von Les Saisies. Übernachtung in einer Herberge.

Tageskilometer: ca. 40
Höhenmeter positiv: ca. 1300

Tag 6: Les Saisies – Val d'Arly – Les Saisies

Auf der heutigen Schleife entdecken wir einige der besten Trailabfahrten auf der Seite des Val d'Arly und erkunden die Sommer-Highlights des riesigen Langlaufgebiets von Les Saisies.

Tageskilometer: ca. 35
Höhenmeter positiv: ca. 1000

Tag 7: Les Saisies – Albertville

Ein letztes Mal Aufwärmen am Morgen: Es geht hinauf auf den Mont Bisanne, von dem aus uns eine ultra-lange Abfahrt mit 1600 negativen Höhenmetern bis ins Tal erwartet. Wir lassen ein letztes Mal die Pferde los, yeeeha! Es geht hinunter über abwechslunsgreiche Trails mit technischen und spielerischen Abschnitten; Und auch ein paar kleine Gegenanstiege sind dabei - ein bisschen muss man sich ja auch den Spass verdienen :-). Kurzum ein perfektes Ende für unsere 7-tägige Runde durch das Beaufortain!

Tageskilometer: ca. 20
Höhenmeter positiv: ca. 400
Höhenmeter negativ: ca. 1600

Ende der Tour: Rücktransport zum Ausgangspunkt Albertville mit dem Kleinbus. Die Tour endet gegen 15h30 am Ausgangspunkt am Bahnhof von Albertville.

Angegebene Streckenlängen und Höhenunterschiede dienen der Orientierung und können aufgrund lokaler Bedingungen modifiziert werden.

Bilder und Videos zu dieser Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour bekommen? In unserer Mediengalerie können Sie sich Fotos und Videos aus der Region ansehen.

Bisher hat noch niemand diese Tour bewertet.