X

Bitte geben Sie uns Ihre Email-Adresse an, um die Details dieser Tour anzusehen.

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. Rechtliche Hinweise

X

Neu in unserer Online-Galerie

Verpassen Sie kein neues Album in unserer Online-Galerie mit unseren E-Mail-Benachrichtigungen. Sobald ein neues Foto- oder Video-Album veröffentlicht wird, erhalten Sie eine kurze E-Mail.

Ich bin an Fotos und Videos von Bike Frankreich zu folgenden Aktivitäten interessiert:

Rechtliche Hinweise
X

Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto

Geben Sie bitte für die Anmeldung zu einem bestehenden Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.

Neues Passwort anfragen
Sie haben noch kein Konto? Profitieren Sie von den Vorteilen eines persönlichen Mein Bike Frankreich-Benutzerkontos mit einem Klick auf die Schaltfläche "Benutzerkonto anlegen" unten.
Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Neues Passwort anfragen

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie bitte nachfolgend Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken auf OK. Sie erhalten in den nächsten Minuten ein neues Passwort per E-Mail.

Rechtliche Hinweise
X

Benutzerkonto anlegen

Um Ihr Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto anzulegen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.

Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.


Unsere Hotline: +33 458 140 445
X

Ihre Anfrage

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.

Nachrichtsenden

Rennrad France

Eine fantastische Rennradwoche unterwegs auf den besten Strecken von Ortler, Trentino und SüdtirolReferenz CR60

Benvenuti in Italia. Die Dolomiten mit ihren spektakulären Felsformationen aus Dolomitgestein und ihrem idyllischem Alpenflair bieten einige der schönsten Rennradrouten der Welt. Grund genug für uns, für die Dolomiten eine ausgefeilte 7-tägige Rennrad-Rundtour mit Begleitfahrzeug und Start und Ziel in Bozen anzubieten. Auf unserem Programm stehen natürlich die klassischen Dolomitenpässe im Osten von Bozen (Sella-Runde, 3 Zinnen, Giau, Fedaia), aber wir nehmen auch die Ortler-Region mit dem Stelvio und dem Gavia, die Brenta-Dolomiten sowie das Trentino mit. Diese Rennradwoche zwischen Südtirol, Lombardei, Trentino und Venetien bietet damit radsporttechnisch, landschaftlich und kulinarisch ein hohes Mass an Abwechslung. Darüber hinaus lassen wir uns von der typischen Gastfreundschaft Südtirols verwöhnen, die definitiv das Beste aus der italienischen und der österreichischen Welt vereint. Wer Bergfahrten liebt sollte diese Tour in jedem Fall auf seiner Liste haben.

Mit Begleitfahrzeug ab 1195€ - Details Dauer : 7 Tage | An­for­de­rungs­niveau(s) : Bewertung unserer Gäste : - 0 bewertung(en)
+33 458 140 445 Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.
diese Tourbuchen
Sollten für den Zeitraum Ihrer Tour offizielle Reise- oder Mobilitätseinschränkungen in Frankreich oder in Ihrem Herkunftsland bestehen (Reisewarnung, Quarantäne bei Rückkehr, geschlossene Grenzen), die eine Teilnahme an der Tour oder deren Durchführung unmöglich machen, bieten wir Ihnen an, Ihre Buchung kostenlos auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Falls kein geeigneter Termin gefunden werden kann, bieten wir Ihnen die volle Kostenrückerstattung an.
Drucken
Tourbeschreibung als PDF herunterladen
Teilen
Ausdauer Niveau :   Ausdauer Niveau :  

Höhepunkte

  • Entdecken Sie die Dolomiten und ihre magischen Landschaften mit dem Rennrad
  • Pässe sammeln, und das jeden Tag: Von Stelvio über Gavia bis zu Sella, Pordoï und Gardena
  • 4 verschiedene Regionen: Durchqueren Sie Südtirol, Trentino, die Lombardei und Venetien in 7 Tagen
  • Genießen Sie die authentische Südtiroler Gastfreundschaft und Küche

Tourinfo

Anmerkungen

  • Garantiert Stressfrei: Fahren Sie Ihr eigenes Tempo und wählen Sie jeden Tag zwischen zwei Routenoptionen, je nach Ihrer Kondition, Tagesform und Vorliebe
  • Für Gruppenangebote kontaktieren Sie uns bitte direkt

Anforderungsniveau

Garantiert stressfrei: Fahren Sie Ihr eigenes Tempo und wählen Sie an einigen Tag zwischen zwei Routenoptionen mit un­ter­schied­li­chen An­for­de­rungs­niveaus. Entscheiden Sie spontan - je nach Kondition, Tagesform und Vorliebe - welche Route Sie am meisten anspricht.

Day 1: Bolzano - Naturno

Tourstart: Treffpunkt mit der Gruppe und dem Tourleader ist an Tag 1 um 9 Uhr auf dem Parkplatz der Kohlerer Seilbahnvon in Bozen. Auf Wunsch können wir für Sie eine Übernachtung vor der Tour in unserem 2* Partnerhotel reservieren.

Ein Tag mit 2 kleineren Pässen zum Beine finden und warm werden. Wir gehen heute zunächst die West-Schleife der Tour an, die uns über Stelvio und Gavia und zurück über die Brenta führen wird. Wir verlassen Bozen fernab des Verkehrs auf gut ausgebauten Radwegen Richtung Süden. Bald geht es hinein in den ersten Anstieg in Richtung Mendelpass durch herrliche Nadelwälder. Über den Gampenpass erreichen wir dann wieder die Südtiroler Talebene und unser Tag endet in Naturns.

Die Pässe des Tages:

  • Mendelpass, 1.362 m
  • Gampenpass, 1.518 m

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 1 & 2: ca. 90 km und ca. 2.050 m
Tag 2: Naturno - Bormio

Heute steht auf unserer Westschleife bereits das Dach dieser Tour und einer der berühmtesten Alpenpässe auf dem Programm: Der Stelvio mit seinen 2.758 m und seinen 48 Kehren bei Auffahrt von der Ostseite. Ein Radsportmythos. Über die unzähligen Kehren erhaschen wir immer bessere Ausblicke auf die beeindruckenden Gletscher des Ortlermassivs.

Nach den Anstrengungen des Anstiegs ist die lange Abfahrt nach Bormio ein echter Genuss. Im Ziel lädt das historische Zentrum von Bormio zu einem wohlverdienten Drink auf der Terrasse eines Cafés ein, bevor wir abends die engen Gassen erkunden...

Die Pässe des Tages:

  • Passo dello Stelvio, 2.758 m

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 1 & 2: ca. 80 km und ca. 2.300 m
Tag 3: Bormio - Madonna di Campiglio

Der Passo di Gavia am Fuße der Ortler-Gletscher ist wunderschön und läuft dem Stelvio landschaftlich gesehen vielleicht sogar den Rang ab. Er ist ein typischer Alpenpass mit wunderschönen Hochgebirgslandschaften und weniger Verkehr als am Stelvio. Über den Tonale und den Campo Carlo Magno vervollständigen wir diesen anstrengenden Tag, der uns bis in den idyllischen Wintersportort Madonna di Campiglio führt.

Die Pässe des Tages:

  • Passo di Gavia, 2.652 m
  • Passo del Tonale, 1.883 m
  • Passo Campo Carlo Magno, 1.681 m

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 1 & 2: ca. 95 km und ca. 3.000 m
Tag 4: Madonna di Campiglio - Cembra

Eine Überland-Etappe und ein eher leichter Tag, bevor wir uns auf der Ostschleife in die eigentlichen Dolomiten begeben. Wir umfahren die wilden Berghänge des Brenta-Massivs mit einmaligen Panoramablicken. Auf der Ostseite spiegeln sich die majestätischen Felsen der Brenta-Gruppe im türkisfarbenen Wasser des Molveno-Sees. Ein Tag zum Geniessen.

Die Pässe des Tages:

  • Lago di Molveno, 864 m (höchster Punkt, kein Pass für heute)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 1 & 2: ca. 110 km und ca. 1.600 m
Tag 5: Cembra - Alleghe

Über schmale Bergstrassen aus dem Bilderbuch geht es heute in Richtung Marmolata und Civetta. Sein Gletschergipfel ist auch der höchste Punkt der Dolomiten (3343 m). Am Passo Valles auf 2.000 m haben wir das erste Mal das Gefühl, in den wahren Dolomiten angekommen zu sein. Am Ende der Etappe erreichen wir den herrlichen Alleghe-See, der von der beeindruckenden Nordwestwand der Civetta überschattet wird.

Die Pässe des Tages:

  • Passo di Valles, 2.033 m

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 1: ca. 100 km und ca. 2.250 m
  • Niveau 2: ca. 110 km und ca. 2.900 m
Tag 6: Alleghe - Campitello di Fassa

Sicher die Königsetappe, wenn wir überhaupt auf dieser einmaligen Tour durch die Dolomiten eine Etappe hervorheben sollen. Wir erklimmen insgesamt 5 Passhöhen (Niveau 3) und begeben uns in das Herz des UNESCO-Weltnaturerbes Dolomiten mit den Drei Zinnen und der Sellagruppe. Bei der Umrundung des Sellastocks entdecken wir die vielen verschiedenen Gesichter dieses von massiven Felsen umgebenen Mineralplateaus. Schlicht und ergreifend ein Rennradtraum, auf diesen Strassen unterwegs zu sein. Auf dem Niveau 3 bietet sich uns eine zusätzliche Schleife östlich von Cortina, die uns wunderschöne Ausblicke auf die Drei Zinnen bietet.

Die Pässe des Tages:

  • Passo di Giau, 2.236 m
  • Passo di Falzarego, 2.109 m
  • Passo Tre Croci, 1.805 m. (Niveau 3)
  • Grödnerjoch, 2.121 m
  • Sellajoch, 2.244 m

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 1: ca. 95 km und ca. 3.000 m
  • Niveau 2: ca. 145 km und ca. 4.200 m
Tag 7: Campitello di Fassa - Bolzano

Ein letzter Tag, um die Dolomiten vollends auszukosten oder einfach nur, um uns ausrollen zu lassen. Auf Niveau 3 ergänzen wir den Passo Pordoï zu unserer Sella-Runde, und auch den wunderschönen Passo Fedaïa unterhalb der Nordwand der Marmolata. Die letzten beiden Highlights auf dem Rückweg nach Bozen sind der Langkofel und der Rosengarten, den wir vom Karerpass und dann vom Nigerpass aus entdecken. Zeit für ein paar letzte Souvenirs in Bozen, bevor wir uns nach dieser einmaligen Woche auf den Heimweg begeben.

Die Pässe des Tages:

  • Pordoï-Joch, 2.239 m (Niveau 3)
  • Passo di Fedaïa, 2.057 m (Niveau 3)
  • Passo di Costalunga, 1.753 m

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 1: ca. 60 km und ca. 700 m
  • Niveau 2: ca. 130 km und ca. 2.800 m

Ende der Tour in Bolzano am Nachmittag von Tag 7. Auf Wunsch können wir für Sie eine weitere Übernachtung in unserem 2* Partnerhotel in Bozen reservieren.

Die Streckenlängen und Höhenunterschiede sind ungefähre Angaben und können aufgrund örtlicher Bedingungen abweichen.

Fotos und Videos zur Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour oder dieser Region bekommen? In unserer Online-Galerie finden Sie sicher ein passendes Album...

Nach einer Tour mit uns haben Sie auch die Möglichkeit, ein eigenes Album mit Ihren Eindrücken zu erstellen. Gerne übernehmen wir die Arbeit für Sie - dafür müssen Sie uns nur Ihre Fotos zukommen lassen (am besten digital).

Verpassen Sie kein neues Album in unserer Online-Galerie mit unseren E-Mail-Benachrichtigungen! Sobald ein neues Foto- oder Video-Album veröffentlicht wird, erhalten Sie von uns eine kurze E-Mail. Um sich anzumelden, klicken Sie auf "Benachrichtigungen erhalten" in der Online-Galerie (hier klicken).

Bisher hat noch niemand diese Tour bewertet.