X

Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein, um die Details dieser Tour anzusehen

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. CNIL

X

Abonnement

Abonnieren Sie sich zur "Fotos / Videos" Rubrik. Sie werden eine E-Mail erhalten, sobald eine neue Foto oder Video Album veröffentlich wird.

Ich bin an den folgenden Fotos/Videos Alben interessiert:

CNIL
X

Identifizierung

Geben Sie zum Anmelden Ihren Passwort ein

Passwort vergessen
Sie haben noch keinen « My Bike Frankreich » Kundenkonto? ? Bitte hier klicken "Verbindung" hier rechts um Ihr eigenes Konto zu eröffnen.
CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Passwort vergessen

Tippen Sie Ihre E-mail ein, wir werden Ihnen einen neuen Passport schicken.

CNIL
X

Verbindung

Bitte das folgende Formular ausfüllen um Ihr Benutzerkonto zu erstellen

CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.


Telefonnummer : +33 458 140 445
X

Kontaktformular

Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.

Mittleilung senden

Ref CR3C

Rennrad FranceLUBERON, BARONNIES UND MONT VENTOUX Unsere Rennrad-Standortreise mit den Sahnestücken der Provence

Treten, schwitzen, ein wenig leiden aber vor allem geniessen. Diese Standortreise mit zwei Unterkünften im Norden und Süden des Mont Ventoux bietet uns das Beste der Provence auf dem Rennrad. An jedem der 6 Rennradtage erkunden wir einen anderen Sektor rund um den Géant de Provence. Dabei erwarten uns die sanften Hügel der Mont de Vaucluse, die provenzalischen Steindörfer des Luberon sowie die zahlreichen Schluchtstrassen und einsamen Bergpässe der Baronnies provençales. Und natürlich können wir den Mont Ventoux höchstpersönlich von all seinen drei Seiten in Angriff nehmen. Die Weinberge von Gigondas, Vacqueyras und Beaumes de Venise, die Olivenhaine von Nyons, die Sonnenblumen- und Lavendelfelder in den Tälern sowie die schattenspendenen Kiefernwälder an den Hängen bilden für unsere Touren nicht nur die perfekte Kulisse; die Landschaft beeinflusst uns auch definitiv kulinarisch. Typisch Provence eben.

Selbstgeführte Tour : ab 755€ - Details Dauer : 6 Tage | Levels : Zufriedenheit der Reisenden : - 0 bewertung
0033 458 140 445 Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.
diese Tour buchen
Konditionslevel :   Konditionslevel :   Konditionslevel :  

Höhepunkte

  • Die Anstiege des legendären Mont Ventoux (1911 m) von 3 Seiten (optional)
  • Der Charme und die einsamen Strassen des Luberon
  • Die Pässe und Schluchten der Baronnies: Wildes Hochland und Heimat von Geiern
  • Das typische Provence-Flair
  • Der Komfort unserer 3* Hotels mit Pool

Tourbeschreibung

Bemerkungen

  • Diese Standortreise besteht aus 2 Teilen, die auch separat gebucht werden können.
  • Auch für Gruppenangebote kontaktieren Sie uns bitte direkt.

Standortreise mit 2 Standorten

Bei dieser Standortreise unternehmen Sie Ihre täglichen Rennradtouren ausgehend von unseren Partner-Hotels an 2 Standorten. Das erste liegt in der Umgebung von Carpentras (4 Übernachtungen), das zweite in der Nähe von Buis-les-Baronnies (2 Übernachtungen). Der Unterkunftswechsel erfolgt am morgen des 5. Radtages (siehe detailliertes Programm unten). Die beiden Hotels liegen ca. 50 km voneinander entfernt (ca. 1h Autofahrt).

Unsere Partner-Hotels sind gastfreundliche 3* Häuser mit grosszügigen Zimmern (ausgestattet mit Klimaanlage) und Pool. Sie legen Wert auf die sichere Unterbringung Ihrer Rennräder sowie auf eine regionale, reichhaltige und ausgewogene Küche.

Die Unterbringung erfolgt jeweils in Halbpension im Doppel- oder Zweibettzimmer. Einzel- oder Mehrbettzimmer sind ebenfalls möglich.

Anforderungsniveau

Wählen Sie täglich eine von drei Rou­tenvarianten mit un­ter­schied­li­chen An­for­de­rungs­niveaus. Entscheiden Sie spontan - je nach Kondition, Tagesform und Lust - welche Route Sie am meisten anspricht.

Tag 1: Individuelle Anreise

Anreise am späten Nachmittag. Die Zusatznacht inkl. Abendessen und Frühstück vor dem ersten Radtag ist im Preis inbegriffen.

Tag 2: Der Südosten des Mont Ventoux

Ein erster Rennradtag, den wir zu einer ersten Erkundung der Gegend nutzen. Uns erwarten heute die wunderschönen Schluchten der Nesque. Auf dem Niveau 2 brechen wir dann zu einer vollständigen Umrundung des Mont Ventoux auf. Die fittesten unter uns wagen die erste Auffahrt des Mont Ventoux, und zwar von seiner einfachsten Seite her: Sault. Die Strecke des Niveau 1 verläuft südlich des Gipfels mit einigen schönen Panoramas auf die Monts de Vaucluse und den Luberon in der Ferne.

Die Highlights:

  • Die herrliche Straße durch die Nesque-Schluchten (Niveaus 1, 2 und 3)
  • Der malerische Streckenabschnitt des Toulourenc (Niveau 2)
  • Die Auffahrt zum Mont Ventoux von Sault aus (Niveau 3)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 1: ca. 80 km & 1500 m
  • Niveau 2: ca. 120 km & 1700 m
  • Niveau 3: ca. 120 km & 2300 m
Tag 3: Die einsamen Strassen des Luberon

Der Regionale Naturpark Luberon bildet heute die Kulisse für unseren zweiten Rennradtag. Der Luberon erscheint uns allein wie die Provence aus dem Bilderbuch: Geschwungene Lavendelfelder, Weinberge, Dörfer aus Naturstein, ein gemäßigtes Relief und eine ebenso sanfte Lebensweise. Wir haben für Sie die schönsten Streckenabschnitte ausgewählt, um Ihnen ein Maximum an Vergnügen zu bieten!

Die Highlights:

  • Le col de Murs (627 m), natürliches Tor zum Luberon (Niveaus 1, 2 und 3)
  • Das Dorf Fontaine de Vaucluse mit seiner Felsenquelle (Niveaus 1, 2 und 3)
  • Die kleinen Dörfer voller Charme am Fuße des Petit Luberon (Niveau 3)
  • Der Calavon-Radweg und der Übergang zur Pont Julien (Jahr 3 v. Chr.) (Niveaus 1 und 2)
  • Die 3 Juwelen der Provence: Roussillon, Gordes und die Abtei von Senanque (Niveaus 1, 2 und 3)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 1: ca. 60 km & 1100 m
  • Niveau 2: ca. 90 km & 1300 m
  • Niveau 3: ca. 120 km & 2000 m
Tag 4: Der Südwesten des Mont Ventoux

Die Streckenführung der Niveaus 2 und 3 führt uns heute (wieder) auf den Mont Ventoux hinauf. Ganz nebenbei ist Bédoin der Ausgangspunkt der schwierigsten Seite des Géant de Ventoux, den die Tour de France normalerweise nimmt, wenn der Ventoux auf dem Programm steht. Nach den morgendlichen Anstrenungen entdecken wir die Kalksteinspitzen der Dentelles de Montmirail, die über den berühmten Weinbergen von Gigondas, Vacqueyras und Beaumes de Venise thronen...

Die Highlights:

Die Bezwingung des Mont Ventoux von Bédoin aus, über seine legendärste Flanke! (Niveaus 2 und 3)
Die Fahrt am Fuße der herrlichen Dentelles de Montmirail (Niveaus  1, 2 und 3)
Die Dörfer Malaucène und Beaumes de Venise, wo eine Pause im Schatten der Platanen gut tut (Niveaus 1, 2 und 3)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 60 km & 800 m
  • Niveau 3: ca. 95 km & 2200 m
Tag 5: Die östlichen Baronnies

Abschied vom ersten Hotel am heutigen morgen und Fahrt (oder Transfer) zum zweiten Hotel im Norden des Mont Ventoux. Willkommen in der Pampa Provençale! Bei der Ankunft geben wir das Gepäck im Hotel ab und machen die Räder startklar für den ersten Tag in dieser neuen Gegend. Wir befinden uns hier im Herzen eines weiteren regionalen Naturparks, dem der Baronnies Provençales. Dieses riesige, dünn besiedelte Gebiet (30,000 Einwohner kommen hier auf 1600 km2) ist gespickt mit traumhaft-einsamen Landstrassen, kleinen gewundenen Pässen und Schluchtstrassen. Landschaftlich erwartet uns ein wahres Mosaik aus Weinbergen, Aprikosenplantagen, Olivenhainen und Lavendelfeldern. Und mit etwas Glück erspähen wir die hier ansässigen Gänsegeier, die oft am blauen Himmel ihre Kreise ziehen.

Die Highlights:

  • Die Straße durch die Schlucht von Ubrieux (Niveaus 1, 2 und 3)
  • Der Col de Peyruergue, 797 m (Niveaus 1, 2 und 3)
  • Der Col de Perty, 1302 m (Niveaus 2 und 3)
  • Die Kletterfelsen von Orpierre (Niveau 3)
  • Die Schluchten der Méouge (Niveau 3)
  • Der Col Saint Jean, 1159 m (Niveau 2)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 1: ca. 55 km & 1100 m
  • Niveau 2: ca. 105 km & 1950 hm
  • Niveau 3: ca. 140 km & 2000 hm
Tag 6: Der Nordwesten des Mont Ventoux

"Hinten ist die Ente fett". Auf Niveau 2 und 3 geht es abermals hinauf auf den Géant de Provence, wer gut mitgezählt hat merkt, dass die dritte Auffahrt von Malaucène fehlte. Sie verlangt uns noch einmal eine ganze Reihe Körner ab. Auf Niveau 3 müssen sogar 2700 Höhenmeter überwunden werden. Von der Abfahrt aus geht es hinein in die wildschönen Schluchten des Toulourenc. Die Route auf Niveau 1 führt uns auch in das Tal der Ouvèze.

Die Highlights:

  • Die Durchfahrt der kleinen Stadt Vaison la Romaine mit ihrem reichen Kulturerbe (Niveaus 2 und 3)
  • Die Weinberge von Gigondas, Vacqueyras und Beaumes de Venise (Niveau 3)
  • Die Auffahrt des Mont Ventoux von Malaucène aus (Niveaus 2 und 3)
  • Die Schluchten des Toulourenc und der Col de Fontaube-Pass, 635 m (Niveaus 1, 2 und 3)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 1: ca. 75 km & 1050 m
  • Niveau 2: ca. 110 km & 2200 hm
  • Niveau 3: ca. 135 km & 2750 hm
Tag 7: Die nördlichen Baronnies

Ein klarer landschaftlicher Kontrast zu den Vortagen erwartet uns bei diesem letzten Rennradtag: Der nördliche Teil der Baronnies ist alpiner, die Reliefs ausgeprägter. Zwischen den Schluchten der Trente Pas und dem Dorf La Motte Chalancon umfahren wir die Berge Angèle, Raton und den Tête du Mouret. Auf der Strecke des Niveau 1 entdecken wir das Anbaugebiet der Olive von Nyons!

Die Highlights:

  • Die Gorges de Trente Pas (Schlucht) (Niveaus 2 und 3)
  • Der Col de Soubeyrand inmitten von Lavendelfeldern, 987 m (Niveaus 1, 2 und 3)
  • Der Col de Fromagère (oder de Pommerol), 1072 m (Niveau 3)
  • Das kleine Dorf Sainte Jalle (Niveaus 2 und 3)
  • Die Gorges de l'Eygues und Saint May (Geierkolonie) (Niveau 1)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 1: ca. 90 km & 1250 m
  • Niveau 2: ca. 100 km & 2050 hm
  • Niveau 3: ca. 130 km & 2650 hm

Ende der Tour: Am Nachmittag des letzten Radtages in Buis-les-Baronnies. Auf Wunsch können wir eine zusätzliche Nacht im Hotel vor Ort für Sie buchen.

Die Streckenlängen und Höhenunterschiede sind ungefähre Angaben und können aufgrund örtlicher Bedingungen abweichen.

Bilder und Videos zu dieser Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour bekommen? In unserer Mediengalerie können Sie sich Fotos und Videos aus der Region ansehen.

Diese Tour hat noch keine Note bekommen.