X

Bitte geben Sie Ihre Email-Adresse ein, um die Details dieser Tour anzusehen

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. CNIL

X

Abonnement

Abonnieren Sie sich zur "Fotos / Videos" Rubrik. Sie werden eine E-Mail erhalten, sobald eine neue Foto oder Video Album veröffentlich wird.

Ich bin an den folgenden Fotos/Videos Alben interessiert:

CNIL
X

Identifizierung

Geben Sie zum Anmelden Ihren Passwort ein

Passwort vergessen
Sie haben noch keinen « My Bike Frankreich » Kundenkonto? ? Bitte hier klicken "Verbindung" hier rechts um Ihr eigenes Konto zu eröffnen.
CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Passwort vergessen

Tippen Sie Ihre E-mail ein, wir werden Ihnen einen neuen Passport schicken.

CNIL
X

Verbindung

Bitte das folgende Formular ausfüllen um Ihr Benutzerkonto zu erstellen

CNIL

Was ist My Bike Frankreich ?

"My Bike Frankreich" ist ein Kundenkonto wo Sie :
  • Ihre Persönliche Daten aktualisieren können
  • Informationen über Ihre gebuchte Reisen ansehen können
  • Ihre Rechnungen zahlen können
  • Fotoalben von Ihrer Reise erstellen können
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.


Telefonnummer : +33 458 140 445
X

Kontaktformular

Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.

Mittleilung senden

Ref CY58

Mountainbike FranceENDURO MONT BLANC UMRUNDUNG Die Tour du Mont Blanc ist ein hochapiner Mountainbike-Traum

Ein Traum für jeden Biker, der das Hochgebirge liebt: Mit dem Mountainbike einmal rund um das 4810 m hohe Dach Europas. Auf dieser "Enduro" Tour erleben Sie die besten Trails des Mont Blanc Gebietes und verzichten dabei auf viele der schweisstreibenden Anstiege vom Talboden aus durch einen cleveren Mix aus Seilbahnen, Liften und Fahrzeugtransporten. Die "Tour du Mont Blanc" bietet Ihnen in dieser Version eine der faszinierendsten Umrundungen in den Alpen, mit doppelten Trailerlebnis. Das touristische Leben von Chamonix weicht schnell dem Charme des Val Ferret, der Atmosphäre eines italienischen Refugio und den malerischen Almen und Chalets des Beaufortain. Es geht über mehrere hochalpine Pässe durch die Savoyer, Walliser und die italienischen Alpen rund um das gigantische Gebirge aus Fels, Eis und Schnee. Ursprüngliche Bergwäldern, idyllische Bergseen, Almen und Bergwiesen schaffen viel Abwechslung. 6 Tage pures Enduro und All mountain Erlebnis im Herzen der Alpen.

Geführte Tour : ab 1175€ - Details Dauer : 6 Tage | Levels : Zufriedenheit der Reisenden : - 0 bewertung
0033 458 140 445 Unser Team steht Ihnen gern für weitere Informationen und Beratung zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.
diese Tour buchen
Drucken
Teilen
Konditionslevel :   Fahrtechnik Level :  

Höhepunkte

  • Die "Tour de Mont Blanc" für Trailliebhaber
  • Die besten Singletrails vom Hochgebirge bis in die Täler rund um den Mont Blanc, aufbauend auf 10 Jahren Erfahrung im Gebiet
  • Unzählige Panoramaausblicke auf das Mont Blanc Gebiet und die alpine Bergwelt der Schweiz, Italiens und Frankreichs

Tourbeschreibung

Bemerkungen

  • Diese Tour folgt der legendären Route des "Tour du Mont Blanc" mit weniger Aufstiegen und einigen Bonus-Abfahrten.
  • Unsere Enduro-Touren stehen für doppelten Trailspass: 2 bis 3 mal mehr Abfahrten als Aufstiege und zwischen einem und drei Transfers/Lifte pro Tag.
  • Für Gruppenangebote kontaktieren Sie uns bitte direkt.

Tag 1: Chamonix-Mont-Blanc (FR) – Trient (CH)

Tourstart: Treffpunkt mit unserem MTB-Guide ist an Tag 1 um 13 Uhr im Zentrum von Chamonix-Mont-Blanc. Auf Wunsch können wir für Sie ein Hotel in Cavaillon für die Vornacht reservieren.

Wir starten im Bergsteigermekka Chamonix, zu Füssen des majestätischen Mont Blanc. Wir fahren zuerst ein enges Tal hinauf zum Weiler Le Tour, vorbei an der Moräne des Argentiere-Gletschers. Vom Hangweg im Wald aus bieten sich uns des Öfteren Blicke auf das beeindruckende Massiv der Aiguilles Rouges, etwa 2.000 m hoch über uns. Im Weiler angekommen nutzen wir die Seilbahn, die uns zum Balme-Pass etwa 1.200 m höher hinaufbringt. Nach einem kurzen aber intensiven Krafteinsatz erreichen wir den kleinen Pass Col de la Croix de Fer, der uns eine herrliche Abfahrt beschert: zuerst über Almwiesen und dann durch einen Wald voller Lärchen und Fichten. Übernachtung in Trient auf der walliser Seite des Bergmassivs.

Tageskilometer: ca. 30
Höhenmeter positiv: ca. 500
Höhenmeter negativ: ca. 1400

Tag 2: Trient – La Fouly (CH)

Wir machen uns auf zum Trient-Gletscher, über eine kleine gepflasterte Straße, die für Autos nicht befahrbar ist. Nach einer kurzen Tragepassage erreichen wir den Fuß des beeindruckenden Gletschers. Wir folgen dann dem Gebirgsbach und den "Bisses", den historischen Bewässerungskanälen. Es erwartet uns dann ein Anstieg, der es in sich hat (Schiebepassagen insgesamt ca. 30 min). Wir werden mit tollen Panoramen auf die umliegende Bergwelt belohnt. Die folgende Abfahrt auf traumhaften Singletrails hinunter ins Val d’Arpette führt uns zum See von Champex. Ein Anblick, der den schönsten Postkarten des Mont Blanc-Massivs würdig ist. Weiter geht die Abfahrt auf technisch anspruchsvoller Strecke im Unterholz hinunter ins Tal Ferret. Am Ufer der Dranse fahren wir dann weiter talaufwärts auf einem Balkontrail. Beeindruckender Blick auf die Felswand des Clocher du Portalet. Ankunft in Fouly (1600 m), einem kleinen Skigebiet am Fusse der Tour Noir und der Grande Lui. Check-in in unserer Unterkunft für ein deftiges Essen und eine gute Mütze Schlaf.

Tageskilometer: ca. 45
Höhenmeter positiv: ca. 900
Höhenmeter negativ: ca. 1800

Tag 3: La Fouly – La Palud (Courmayeur, IT)

Heute Morgen erwartet uns als erstes die Abfahrt von La Fouly in Richtung des Weilers Ferret über Almenwiesen, vor der imposanten Kulisse des Mont Dolent. Von Ferret aus folgen wir einem Almweg zur Peule-Alm, der Sommerresidenz der berühmten "Königinnen" des Geschlechts Hérens (traditionelle und sehr beliebte schwarze Rinder, berühmt auch durch die Ringkuhkämpfe). Von La Peule aus folgen wir dem Wanderweg der Tour du Mont-Blanc zum Col Ferret, der Grenze zwischen der Schweiz und Italien. Wir bestaunen die prächtige Aiguille du Triolet. Zwar ist der Anstieg anspruchsvoll, aber vollends auf dem MTB machbar. Es folgt die traumhafte und technische Abfahrt zur Helena-Hütte, bevor es weiter auf langer und sanfter Abfahrt nach Courmayeur geht. Die zerklüftete Felsbastion der mythischen Grandes Jorasses türmt sich über uns auf... Wenige Kilometer vom Dorf entfernt erreichen wir unsere Unterkunft auf italienischem Boden.

Tageskilometer: ca. 40
Höhenmeter positiv: ca. 1200
Höhenmeter negativ: ca. 2500

Tag 4: Courmayeur – La Gitte (FR)

Von Courmayeur aus beginnt ein langer Aufstieg zum Col de la Seigne. Straße, Weg und schmaler Weg folgen einander und wir erreichen den längsten Trageabschnitt unserer Tour, der uns zum Seignepass führt (ca. 40 Minuten Tragezeit). Im Anstieg immer wieder atemberaubende Blicke auf die uns umgebende Gletscherwelt. Bei der Ankunft lässt uns das herrliche Panorama auf die Aiguille de Tré la Tête und die umliegenden scharfen Gipfel schnell unsere Mühen vergessen. Vom Col de la Seigne aus erwartet uns dann ein prächtiger Singletrail ins Chapieux-Tal und seiner Gletscherlandschaft, benannt nach dem Gipfel "L'aiguille des glaciers", die ihn dominiert. Wir befinden uns an der Grenze zwischen Almwiesen und dem Fels und Eis des Hochgebirges.

Anschließend geht es hinauf zum Cormet de Roselend über seine letzten 5 Kilometer Anstieg auf der Straße unter dem Glockengeläut der Tarine-Rinder. Vom Cormet de Roselend aus ermöglicht uns eine Hangquerung auf schmalem Pfad nicht an Höhe zu verlieren. Wir bleiben inmitten der Almwiesen, bevor wir auf technischem Singletrail abtauchen ins Tal Plan de la Laye. Von dort aus geht es weiter zum Roselend-Stausee: Anstieg über einen Almweg, weiter auf schmalem Balkonweg oberhalb des Sees, bevor wir am Seeufer entlang bis zum Roselend-Staudamm fahren. Von seinem smaragdgrünem Wasser geht es weiter zum kleinen Col de sur Frêtes, von wo aus wir das bezaubernde Tal der Gitte einsehen können: Almen, Gebirgsbäche und steile umliegende Gipfel… Übernachtung in einer Berghütte in toller Umgebung.

Tageskilometer: ca. 55
Höhenmeter positiv: ca. 1000
Höhenmeter negativ: ca. 1500

Tag 5: La Gitte – Les Contamines (FR)

Von unserer Berg-Oase aus geht es direkt in den Anstieg zum Col de la Gitte, auf einer wunderschönen, kurvenreichen Strecke. Noch ein kurzer Trageabschnitt (ca. 15 Minuten) und ein herrliches 360°-Panorama der Alpen breitet sich vor uns aus: Aravis, Beaufortain, Bauges und natürlich das Mont Blanc-Massiv. Weiter geht es auf tollem Singletrail zum Col du Joly. Von hier aus erneut ein atemberaubender Blick auf den Mont Blanc. Danach folgt die Abfahrt in Richtung des Ortes Les Contamines. Über Almen und durch dichte Bergwälder erreichen wir eine alte römische Brücke, von der aus es weiter im Wald auf Singletrails in Richtung Tal geht. Über Pfade am Talgrund und einen letzten Anstieg auf asphaltierter Straße erreichen wir unsere Unterkunft für die Nacht – traumhafter Blick von unserem Adlerhorst aus.

Tageskilometer: ca. 45
Höhenmeter positiv: ca. 1200
Höhenmeter negativ: ca. 1500

Tag 6: Les Contamines – Chamonix-Mont-Blanc (FR)

Am heutigen Morgen geht zuerst in Richtung des Kurorts Saint Gervais, durch das Vallée du Bon Nant mit seinen vielen traditionellen Chalets. In Saint Gervais erwartet uns der Aufstieg zum letzten Hindernis dieser Woche, das uns noch vom Tal von Chamonix trennt. Eine weitere tolle Abfahrt im Unterholz der Bergwälder, den wir bis zum Ort Les Houches vollends genießen. Vorbei an der mittlerweile hochliegenden Zunge des Bossons-Gletschers sind wir zurück im Trubel von Chamonix-Mont-Blanc.

Tageskilometer: ca. 45
Höhenmeter positiv: ca. 1000
Höhenmeter negativ: ca. 2000

Ende der Tour: Die Tour endet gegen 14 Uhr am Ausgangspunkt in Chamonix-Mont-Blanc. Auf Wunsch können wir für sie eine zusätzliche Nacht vor Ort reservieren.

Angegebene Streckenlängen und Höhenunterschiede dienen der Orientierung und können aufgrund lokaler Bedingungen modifiziert werden.

Bilder und Videos zu dieser Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour bekommen? In unserer Mediengalerie können Sie sich Fotos und Videos aus der Region ansehen.

Diese Tour hat noch keine Note bekommen.