X

Bitte geben Sie uns Ihre Email-Adresse an, um die Details dieser Tour anzusehen.

Ihre Email-Adresse und persönliche Daten werden von uns ausschließlich für den Versand von Newslettern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich abzumelden. Rechtliche Hinweise

X

Neu in unserer Online-Galerie

Verpassen Sie kein neues Album in unserer Online-Galerie mit unseren E-Mail-Benachrichtigungen. Sobald ein neues Foto- oder Video-Album veröffentlicht wird, erhalten Sie eine kurze E-Mail.

Ich bin an Fotos und Videos von Bike Frankreich zu folgenden Aktivitäten interessiert:

Rechtliche Hinweise
X

Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto

Geben Sie bitte für die Anmeldung zu einem bestehenden Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.

Neues Passwort anfragen
Sie haben noch kein Konto? Profitieren Sie von den Vorteilen eines persönlichen Mein Bike Frankreich-Benutzerkontos mit einem Klick auf die Schaltfläche "Benutzerkonto anlegen" unten.
Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Neues Passwort anfragen

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie bitte nachfolgend Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken auf OK. Sie erhalten in den nächsten Minuten ein neues Passwort per E-Mail.

Rechtliche Hinweise
X

Benutzerkonto anlegen

Um Ihr Mein Bike Frankreich-Benutzerkonto anzulegen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.

Rechtliche Hinweise

Alle Infos. Stets an einem Ort.

Mein Bike Frankreich ist Ihr Online-Benutzerkonto, mit dem Sie Ihre Buchungen bei uns einsehen können. Es erlaubt Ihnen jederzeit
  • den Status Ihrer Buchungen zu überprüfen und auf Ihre Reiseunterlagen zuzugreifen
  • Rechnungszahlungen zu tätigen
  • Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren sowie
  • Fotoalben zu Ihrer Tour in unserer Online-Galerie zu veröffentlichen.
X

Suchen

Suchbegriffe eintragen.

Setzen Sie ein Pluszeichen '+' vor die Wörter, die Sie unbedingt ansehen wollen. Im Gegensatz, setzen Sie ein Minuszeichen '-' vor die Wörter, die Sie ausschließen wollen. Zum Beispiel : Provence +Rennrad -Nizza

X
Sitemap ansehen
X

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.


Unsere Hotline: +33 458 140 445
X

Ihre Anfrage

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.

Nachrichtsenden

Rennrad France

Vom Comer See zum Genfer See über die Pässe der Schweizer Alpen (mit Begleitfahrzeug)Referenz CR86

Für Rennradfreaks, die sich nach Gipfeln und Haarnadelkurven sehnen, hat die Schweiz mit ihrer Kultur der Perfektion einiges zu bieten: Die Straßen sind sauber, der Asphalt ist unglaublich leichtrollend und die zahlreichen, spektakulär angelegten Alpenpässe laden dazu ein, sich in die Anstiege zu stürzen. Mit jeder Haarnadel entdecken ergeben sich neue Ausblicke auf ursprüngliche Berglandschaften, in denen riesige Gletscher, schwindelerregende Gipfel, Seen, Almen und Dörfer von einer unsichtbaren, aber gut organisierten Hand für den Radreisenden arrangiert wurden. Auf dieser Tour bekommen Sie das Beste der Schweiz. Sie durchqueren die Kantone Tessin, Graubünden, Berner Oberland, Wallis und Waadt und erklimmen unterwegs 12 große Alpenpässe, darunter Splügen, San Bernadino, Lukmanier, Oberalp, Gotthard, Nufenen, Furka und Susten. Der Höhepunkt der Reise ist die Fahrt hinauf zur Großen Scheidegg, wo die Strasse sich bis zum grandiosen Gipfelpanorama von Eiger, Mönch und Jungfrau unter riesigen Felswänden hindurchschlängelt. Wenn Sie in Thonon-les-Bains ankommen, haben Sie 650 km und 14.000 Höhenmeter zurückgelegt, und dabei die vielfältigen Facetten der Schweizer Täler entdeckt und viele lokale Spezialitäten gekostet: Rösti, älplermagronen, zibelechueche, tuorta da nusch... Eine wahrhaft überwältigende Tour.

Mit Begleitfahrzeug ab 1195€ - Details Dauer : 6 Tage | An­for­de­rungs­niveau(s) : Bewertung unserer Gäste : - 0 bewertung(en)
+33 458 140 445 Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung: Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr oder jederzeit per E-Mail.
diese Tourbuchen
Sollten für den Zeitraum Ihrer Tour offizielle Reise- oder Mobilitätseinschränkungen in Frankreich oder in Ihrem Herkunftsland bestehen (Reisewarnung, Quarantäne bei Rückkehr, geschlossene Grenzen), die eine Teilnahme an der Tour oder deren Durchführung unmöglich machen, bieten wir Ihnen an, Ihre Buchung kostenlos auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Falls kein geeigneter Termin gefunden werden kann, bieten wir Ihnen die volle Kostenrückerstattung an.
Drucken
Tourbeschreibung als PDF herunterladen
Teilen
Ausdauer Niveau :  

Höhepunkte

  • Hohe Gipfel und üppige Natur: Bilderbuchlandschaft Schweizer Alpen
  • "Kurze" aber knackige Durchquerung der Schweizer Alpen mit Pässen der Superlative
  • Die Aneinanderreihung von geschichtsträchtigen Alpenpässen
  • Die typisch Schweizer Kultur und ihre Kulinarik

Tourinfo

Anmerkungen

  • Für Gruppenangebote kontaktieren Sie uns bitte direkt.
  • Diese Tour ist Teil 2 unserer Ost-West-Transalp mit dem Rennrad: 1) Triest - Chiavenna (die slowenischen und italienischen Alpen), 2) Chiavenna - Thonon les Bains (die Schweizer Alpen) und 3) Thonon les Bains - Menton (die französischen Alpen).

Mit dem Rennrad von Ost nach West über die Alpen

Es gibt Herausforderungen, von denen jeder Radsportler zu träumen wagen sollte. Die Ost-West-Durchquerung des Alpenbogens von der Adria bis zur Côte d'Azur ist definitiv eine davon. Basierend auf unserer langjährigen Erfahrung als Rennradreise-Spezialist in den Alpen haben wir eine einzigartige Route entworfen, die Sie durch das natürliche Herz dieser einmaligen zentraleuropäischen Bergwelt führt: Die Ost-West-Transalp. Insgesamt ist die Route 2.000 km lang und bietet rund 40.000 Höhenmeter. Angesichts dieser Zahlen haben wir sie für Sie in drei anspruchsvolle Abschnitte von jeweils 6 bis 8 Rennradtagen aufgeteilt.

Entlang der Route werden Sie die Schönheit unzähliger National- und Naturparks genießen: Triglav, Dolomiten, Ortler, die Walliser und Berner Alpen, das Mont-Blanc-Gebiet, Vanoise, Ecrins und schließlich die französischen Seealpen. Die Route ist ein absolutes Muss für "Pässejäger", denn sie führt über einige der berühmtesten Pässe und Must dos der Alpen: Vrsic-Pass, Tre Cime, Pässe der Dolomiten und insbesondere die Sella Ronda, Stelvio, Gavia, Bernina, Maloja, San Bernadino, Gotthard, Furka, Susten, Colombière, Roselend, Iséran, Galibier, Izoard, Vars, Cayolle, Turini... und viele viele mehr.

Wir bieten die Ost-West-Transalp in drei separat buchbaren, komplett betreuten Touren mit Begleitfahrzeug an (Termine sind für Kombinationen abgestimmt):

  • Teil 1 in 7 Tagen: Triest - Chiavenna (Comer See) - Die Überquerung der slowenischen und italienischen Alpen - ca. 700 km und 9.000 Höhenmeter (Niveau 2, Niveau 3 verfügbar)

Alle drei Teile sind so konzipiert, dass sie auch an einem Stück gefahren werden können. Die ultimative Herausforderung.

Wir beraten Sie gern zur Organisation Ihrer An- und Abreise.

Tag 1: Chiavenna – Bellinzona

Tourstart: Treffpunkt mit der Gruppe ist am 1. Tag um 9 Uhr am Rathaus von Chiavenna. Auf Wunsch können wir für Sie eine Übernachtung für den Vortag reservieren.

Highlights:

  • Der sehr lange Anstieg zum Splügenpass mit seinen 1800 Höhenmetern. Als Belohnung die wunderschöne Hochalpenatmosphäre des Montespluga-Sees.
  • Der San Bernardino Pass mit seinen kleinen Seen und Schneefeldern, bevor wir den herrlichen Moesola Bergsee erreichen, der von Gletschergipfeln von mehr als 3000 Metern Höhe umgeben ist.

Die heutigen Pässe:

  • Splügenpass (2113 m)
  • San Bernardino Pass (2065 m)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 100 km & 2500 hm
Tag 2: Bellinzona – Andermatt

Highlights:

  • Das sonnenbeschienene, wunderschöne Lukmaniertal mit seinem aussergewöhnlichen geologischen und botanischen Reichtum.
  • See von Sontga Maria auf der Passhöhe des Lukmanierpasses, gleichzeitig Wasserscheide zwischen Nordsee und Mittelmeer
  • Die imposante Benediktinerabtei Disentis, die bereits im 8 Jhd. gegründet wurde
  • Von der Oberalppassstrasse traumhafte Ausblicke auf die umgebende Bergwelt

Die heutigen Pässe:

  • Lukmanierpass (1915 m)
  • Oberalppass (2044 m)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 120 km & 2800 hm
Tag 3: Andermatt – Andermatt

Heute steht eine Schleife mit Start und Ziel in Andermatt an. Wir nutzen die Nähe dreier atemberaubender Passstrassen, um noch einen Tag länger in Andermatt zu bleiben. Über den Gotthard geht es nach Airolo, von dort über den Nufenenpass ins Wallis und über den Furkapass, vorbei am Rhonegletscher, wieder zurück nach Andermatt.

Die heutigen Pässe:

  • Sankt Gotthard Pass (2108 m)
  • Nufenenpass (2478 m)
  • Furkapass (2431 m)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 110 km & 2900 hm
Tag 4: Andermatt – Interlaken

Highlights:

  • Auf dem Sustenpass Gletscher und schneebedeckte Gipfel so weit das Auge reicht, wir erreichen die Berner Alpen.
  • Es folgt sicher eines DER Highlights dieser Durchquerung der Schweiz, die Auffahrt zur grossen Scheidegg: Der Blick öffnet sich auf das Jungfrau-Massiv und die nahe Eiger-Nordwand, die sich vor uns auftürmt.
  • Schliesslich erreichen wir die Ufer des Thuner Sees, in dessen Wasser sich die Riesen der Berner Alpen spiegeln.

Die heutigen Pässe:

  • Sustenpass (2224 m)
  • Grosse Scheidegg (1962 m)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 105 km & 2500 hm
Tag 5: Interlaken – La Lécherette

Highlights:

  • Unsere Route führt uns heute durch die Landschaft der Schweizer Voralpen mit Gipfeln knapp über 2000 m.
  • Wir durchqueren eine weitere Postkartenlandschaft, den Naturpark Gruyère-Pays-d'en-Haut
  • Unbedingt im Dorf Gruyère anhalten und den berühmten Gruyère-Käse probieren.

Die heutigen Pässe:

  • Col du Jaun (1509 m)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 115 km & 2000 hm
Tag 6: La Lécherette – Thonon les Bains

Highlights:

  • Die sehr schöne Aussicht auf den Hongrinsee und die Bergwelt der Diablerets.
  • Die Abfahrt über unzählige Kehren ins Rhônetal.
  • Das idyllische Tal von Abondance.
  • Der Col du Corbier, der letzte Pass unserer Durchquerung der Schweizer Alpen.

Die heutigen Pässe:

  • Pas de Morgins (1371 m)
  • Col du Corbier (1235 m)

Distanz und Höhenunterschied:

  • Niveau 2: ca. 100 km & 1500 hm

Ende der Tour: Sie erreichen Thonon les Bains am späten Nachmittag (Bahnhof). Wenn Sie möchten, können wir für Sie eine zusätzliche Nacht vor Ort buchen.

Die Streckenlängen und Höhenunterschiede sind ungefähre Angaben und können aufgrund örtlicher Bedingungen abweichen.

Bilder und Videos zu dieser Tour

Möchten Sie mehr Eindrücke von dieser Tour bekommen? In unserer Mediengalerie können Sie sich Fotos und Videos aus der Region ansehen.

Bisher hat noch niemand diese Tour bewertet.